Balver entscheiden über neues Glockenspiel-Lied

Glockenspiel in Balve
Glockenspiel in Balve
Foto: Richard Elmerhaus

Balve..  An Weihnachten erklingt „O du fröhliche“, zum Schützenfest das „Balver Lied“ und im Frühling auch mal „Alle Vögel sind schon da“. „Das Glockenspiel ist ein Alleinstellungsmerkmal für Balve“, sagt Michael Bathe von der Stadt Balve. 31 Lieder umfasst das Repertoire des Glockenspiels aktuell, und über ein weiteres Stück entscheiden die Menschen in Balve. Zur Auswahl stehen das südamerikanische „Guantanamera“, „Strangers in the Night“ von Frank Sinatra, das Kinderlied „Taler, Taler, du musst wandern“ und das neapolitanische „Santa Lucia“.

Der Wunsch nach einem Glockenspiel in seiner Heimatstadt ging für den verstorbenen Kirchenmusikdirektor Theodor Pröpper am 2. Juli 1953 in Erfüllung. Im heutigen Volksbank-Gebäude erklingen vier Mal am Tag – um 9, 11, 15 und 18 Uhr – die insgesamt 15 Glocken. Weil Glockenspiel und Uhrwerk nicht nur sprichwörtlich in die Jahre gekommen waren, finanzierte die Volksbank im Vorjahr eine moderne Mechanik mit einem elektronischen Steuerungssystem. „Jetzt sind wir wesentlich flexibler in der Gestaltung des Glockenspiels“, berichtet Markus Müller, Leiter der Volksbank-Filiale Balve.

Motto: „Spiel mein Lied“

Ihm kam im Vorjahr auch die Idee, eine Glockenspielaktion mit attraktiven Preisen anzubieten. Dazu holte er den Fachhandel, den Verkehrsverein und das Stadtmarketing mit ins Boot, die schnell überzeugt werden konnten. Herausgekommen ist das Motto „Spiel mein Lied“.

Die Abstimmungskarten für das zukünftige neue Lied des Glockenspiels werden zum ersten Mal am Samstag und Sonntag bei „Auto und mehr“ in der Balver Innenstadt ausgelegt. Das Abstimmungsergebnis wird am Sonntag, 9. August, präsentiert, und zwar nach dem Hochamt gegen 11.30 Uhr im Rahmen eines musikalischen Frühschoppens auf dem Volksbank-Parkplatz. Dann wird nicht nur bekannt gegeben, welches Lied den größten Zuspruch in der Bevölkerung erfahren hat und zukünftig erklingen wird, sondern auch die Gewinner per Losverfahren. Unter allen Teilnehmern gibt es folgende attraktive Preise zu gewinnen:

1. Preis: Balver Gutschein über 200 Euro;

2. Preis: Balver Gutschein über 150 Euro;

3. Preis: Balver Gutschein über 100 Euro;

4. bis 10. Preis: Je zwei Freikarten für die Herbstliche Landpartie vom 2. bis 4. Oktober rund um das Schloss Wocklum.

„Hätte Stadt nicht stemmen können“

„Ich bin im Dunstkreis des Glockenspiels groß geworden und finde die Aktion, die die Volksbank, der Fachhandel, der Verkehrsverein und das Stadtmarketing auf die Beine stellen, super“, sagt Michael Bathe. „Die Volksbank hat im vergangenen Jahr eine stolze Summe investiert, um das Glockenspiel zu modernisieren. Die Stadt hätte das finanziell gar nicht stemmen können.“

Abgestimmt werden kann ab dem Wochenende bis zum Schützenfest-Samstag (18. Juli) in Balve. „Wir wünschen uns, dass sich viele Menschen an unserer Aktion beteiligen. Denn das Glockenspiel ist etwas Besonderes für unsere Stadt und auch für die Gäste“, sagen Verkehrsverein, Stadtmarketing, Fachhandel und Volksbank unisono. „Wir sind ganz gespannt auf die Resonanz“, ergänzt Markus Müller von der Volksbank, der sich vorstellen kann, jährlich eine Aktion durchzuführen, in der die Balver ein neues Glockenspiel-Lied wählen.