Arbeitskreis Martinsmarkt erwirtschaftet Plus von 344 Euro

Gute Nachrichten hatte Marga Drees aus dem Organisationskomitee des Martinsmarktes parat: Der Arbeitskreis hat ein Plus von 344,91 Euro erwirtschaftet. Grund ist der hervorragend angenommene Martinsmarkt in Mellen. „Was die ehrenamtlichen Helfer hier auf die Beine stellen, um die 5000 bis 6000 Besucher zu beeindrucken, ist ein dickes Lob wert“, sagte Ortsvorsteher Marco Voge bei der Dorfversammlung, die zukünftig zweimal im Jahr im Landmarkt und zweimal im Jahr im Haus Rumland stattfinden soll.