Das aktuelle Wetter Balve 13°C
Schützenfest Langenholthausen

50 Jahre nach dem Opa wird Niklas Müller König

04.06.2012 | 20:00 Uhr
50 Jahre nach dem Opa wird Niklas Müller König
Das Königspaar Niklas Müller und Jaqueline Asshoff beim Schützenfest in Langenholthausen 2012.Foto: Marcus Bottin

Langenholthausen.   Ein halbes Jahrhundert ist eine schöne Zeit, um eine Familientradition fortzusetzen. Vor 50 Jahren war sein Großvater Paul Müller Schützenkönig in Langenholthausen. Gestern sicherte sich Niklas Müller die Königswürde der St.-Johannes-Schützen. „Mein Opa ist am Sonntag für sein 50-jähriges Jubiläum geehrt worden. Deshalb habe ich heute mitgeschossen“, verriet der neue Langenholthauser König.

Mit seinen 20 Jahren zählt Niklas Müller zu den jüngsten Regenten in der Geschichte der St.-Johannes-Schützenbruderschaft. Zur Mitregentin erkor der Gymnasiast seine Freundin Jaqueline (17). Brudermeister Berthold König freute sich sehr über den jungen König: „Der Hofstaat wird in diesem Jahr überwiegend aus Jungschützen bestehen. Dieser Wechsel zwischen jungen und mittelalten Königen ist sehr schön.“

Bis Niklas Müller die Königskette umgehängt bekam, mussten die St.-Johannes-Schützen und ihre Gäste allerdings einige Zeit warten. Mehr als zwei Stunden dauerte es, bis die letzten Reste des zähen Vogels endlich aus dem Kugelfang fielen. Zwischenzeitlich waren Interessenten am Gewehr Mangelware. Doch am Ende gab es mit Hendrik Simon, Benedikt Buchsteiner, Andreas Stockebrand und Niklas Müller vier Anwärter, die um die Königswürde schossen.

Als Niklas Müller der entscheidende Schuss gelang, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. „Boah, ist die schwer“, war seine erste Reaktion, als die glänzende Königskette um seinen Hals baumelte. Zu den ersten Gratulanten zählte sein Vorgänger Berthold Knecht. „Ich wünsche Dir ein genau so wunderschönes Jahr wie wir es hatten“, gab dieser Niklas Müller mit auf den Weg.

Dann hatte sich auch seine Freundin Jaqueline Aßhoff durch die Schar der Gratulanten zur Vogel­stange vorgekämpft und belohnte den neuen König mit einem langen Kuss. „Ich habe ganz schön gezittert“, gab sie zu. Die Insignien schossen ab: Berthold König (Krone), Barbara Wachauf (Apfel), Wilhelm Vogel (Zepter), Andreas Schulte (rechter Flügel), Benedikt Buchsteiner (linker Flügel).

Unter großem Applaus wurden die neuen Regenten in die Schützenhalle getragen. Dort spielte die „Amicitia“ aus Garbeck zum Tanz auf. Nach der offiziellen Proklamation des neuen Königspaares ehrte die St.-Johannes-Bruderschaft weitere Jubelkönigspaare. Vor 25 Jahren regierten Klemens und Marianne Hering. Für ihre Regentschaft vor 40 Jahren an der Seite ihres verstorbenen Mannes Fritz erhielt Christel Vorsmann Blumen.

Am Nachmittag zeigten sich die neuen Majestäten beim Festumzug in vollem Ornat samt Hofstaat dem Langenholthauser Schützenvolk.

Marcus Bottin



Kommentare
Aus dem Ressort
Hotel im Gesundheits-Campus Sauerland eröffnet im Frühjahr
Gesundheit
Nach 122 Jahren kam am 15. Mai 2012 das Ende des St.-Marien-Hospitals, aber nicht das Ende der medizinischen Versorgung in Balve. Getragen von der Idee und dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger ist der Gesundheits-Campus Sauerland entstanden.
267 Menschen in Balve ohne Arbeit
Arbeitslosenstatistik
Die Zahl der Erwerbslosen ist in Balve im Oktober gestiegen. 267 Personen waren ohne Job, 14 mehr als im September (+ 5,5 Prozent).
Zuschüsse für Abenteuerspielplatz an der Luisenhütte
Städtebauvorhaben
Mit Zuschüssen aus dem Regionale-Projekt wollen das Land NRW und der Märkische Kreis den öden Spielplatz an der Luisenhütte in Wocklum in ein Erlebnis-Areal verwandeln. Der neue Abenteuerspielplatz „Kleine Luise“ soll im nächsten Jahr gebaut werden.
Abenteuerliche Erlebnisse einer Orient-Fahrt
Kolpingforum
Am 30. April 1964 brachen vier junge Balver – Herbert Matzke, Alfons Rath, Alfred Schraven und Berthold Streiter – zu einer Reise in den Orient auf. 50 Jahre danach sind die Erlebnisse längst nicht vergessen. Im Gegenteil: Die vier Männer, die mittlerweile Großväter geworden sind, haben viel erlebt...
Italienische Delikatessen versüßen den Abend
KFD Balve
Abwechselnd läuft Musik von Eros Ramazotti oder Al Bano und Romina Power. „Felicitá“ klingt leise aus den Boxen. Glücklich sind auch jene Frauen, die sich im Marienheim versammelt haben. Gedämpftes Licht durchdringt den Raum, der mit grün-weiß-roten Fähnchen geschmückt ist.
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja, auf jeden Fall.
56%
Nein, das ist nicht nötig.
38%
Dazu habe ich keine Meinung.
6%
1550 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Indoor-Cycling-Spendenmarathon
Bildgalerie
Spendenaktion
Krönungsfest zum WP-Wettbewerb
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Fotos vom Unfall auf der B 229
Bildgalerie
Schwerer Unfall