4000 Euro für ehrenamtliches Engagement

Regionaldirektor Anton Lübke (2.v.l.) und Sparkassen-Vorstand Mike Kernig (2.v.r.) überreichen den RWM-Vorstandsmitgliedern Klaus Linnepe (l.) Thomas Münch (3.v.l.) und Detlef Dittrich (r.) eine Spende in Höhe von 2000 Euro. Gestern Abend freute sich die Bruderschaft ebenfalls über einen solchen Betrag.
Regionaldirektor Anton Lübke (2.v.l.) und Sparkassen-Vorstand Mike Kernig (2.v.r.) überreichen den RWM-Vorstandsmitgliedern Klaus Linnepe (l.) Thomas Münch (3.v.l.) und Detlef Dittrich (r.) eine Spende in Höhe von 2000 Euro. Gestern Abend freute sich die Bruderschaft ebenfalls über einen solchen Betrag.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis unterstützt RW Mellen und St.-Hubertus-Bruderschaft.

Mellen..  Strahlende Gesichter bei den Verantwortlichen des Fußballvereins Rot-Weiß Mellen und der Schützenbruderschaft St. Hubertus Mellen, denn die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis erfreut die Ehrenamtlichen mit jeweils 2000 Euro.

Während die Fußballer die Geldspritze nutzten, um die alte Eingangstür am Sportheim durch eine neue und behindertengerechte zu ersetzen, trägt die Spende an die Schützen zur Umbaumaßnahme in der Schützenhalle bei.

„Wir haben insgesamt 3000 Euro invertiert, um dringende Arbeiten in und um unser Sporthaus zu erledigen“, sagt Thomas Münch, der darauf verwies, dass der Sportverein den Eingangsbereich mit neuem Verbundpflaster versehen hat, und zwar in Eigenleistung.

Das ist aber nur ein Bruchteil dessen, was die Rot-Weißen leisten müssen, um ihre Anlage für den Fußballsport instand zu halten. Die Vorstandsmitglieder Thomas Münch und Detlef Dittrich sprachen ebenso wie der 1. Vorsitzende Klaus Linnepe die vielfältigen Aufgaben an, die die ehrenamtlichen Kräfte seit Jahren verrichten.

Dabei machten sie deutlich, dass es neben dem Sportbetrieb auch um die Unterhaltung des Sporthauses und des Sportplatzes geht. „Da die Stadt Balve nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügt, pflegen wir den Sportplatz-Rasen. Aber das ist in Ordnung. Mehr Sorgen bereitet unserem Verein die Heizung, die in die Jahre gekommen ist. Um sie durch eine moderne Anlage zu ersetzen, reichen unsere finanziellen Mittel nicht“, klagte der Vorstand der Rot-Weißen.

Verein leistet soziale Arbeit

Sich die Sorgen der Fußballer anhörend, versicherte die Sparkasse im Märkischen Kreis, die durch Anton Lübke und Mike Kernig in Mellen präsent war: „Für uns als Sparkasse ist es selbstverständlich, dass wir die ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder finanziell unterstützen. Denn die Sportvereine leisten ganz wichtige soziale Arbeit. „So wird es auch in Zukunft sein“, betonten Vorstandsmitglied Mike Kernig und Regionaldirektor Anton Lübke, nachdem Detlef Dittrich die beiden Banker wissen ließ: „Ohne finanzielle Unterstützung wird es für uns sehr schwer, unser sportliches Angebot aufrecht zu erhalten.“

Gestern Abend erfreuten Mike Kernig und Anton Lübke auch die Schützenbruderschaft St. Hubertus Mellen mit einem Scheck über 2000 Euro. Dafür bedankten sich Brudermeister Raimund Vedder-Stute und Kassierer Martin Croonen. An Anton Lübke gerichtet, der Ende Juni in den Ruhestand geht, erklärte der Brudermeister: „Anton, Du weißt, wo es den Vereinen weh tut. Deshalb hast Du in der Vergangenheit immer nach einer Möglichkeit gesucht, wie du mit einer Geldspende die Schmerzen lindern kannst.“