160 Euro Strafe und Fahrverbot

Foto: WP

Beckum..  160 Euro Strafe, zwei Punkte im Verkehrsregister in Flensburg und ein Monat Fahrverbot erwarten den Verkehrsteilnehmer, der am Montag zwischen 13.30 und 19.30 Uhr auf der Arnsberger Straße in Beckum geblitzt worden ist. Er war mit 87 Stundenkilometern innerhalb der 50 km/h-Zone unterwegs. Insgesamt hatte die Polizei im Märkischen Kreis 600 Fahrzeuge gemessen, davon lagen 96 im Verwarngeldbereich. 13 erwartet eine Ordnungswidrigkeitsanzeige, das heißt, sie waren mehr als 20 km/h zu schnell.

Rund 10 000 Fahrzeuge pro Woche passieren die Arnsberger Straße in eine Richtung, also entweder nach Hövel oder nach Balve. Seit Jahren kämpfen die Anwohner darum, dass dort geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen umgesetzt werden – bislang ohne Erfolg. Ortsvorsteherin Julia Jost hat mehrfach den Landrat angeschrieben – ohne konkretes Ergebnis. „Muss erst etwas Schlimmes passieren, ehe gehandelt wird?“, fragen die Beckumer besorgt.