100 bunt kostümierte Kinder feiern in Eisborn

Foto: WP

Eisborn..  Eine glanzvolle Wiederauferstehung feierte der Kinderkarneval in Eisborn. Nach zwei Jahren Sendepause in Sachen Jeckenspaß für den Nachwuchs hatte sich der Verein Dorfgemeinschaft Eisborn der Sache angenommen und ein buntes Programm auf die Beine gestellt, das bei der Premiere an Rosenmontag rund 100 Kinder mit ihren Eltern in der Schützenhalle begeisterte.

„Mit der Resonanz sind wir sehr zufrieden“, strahlte Dorfgemeinschafts-Vorsitzende Marie-Theres Schulte. „Wir sind sehr froh, dass so viele Kinder gekommen sind. Und es scheint allen gut zu gefallen.“ Auch Thomas Stock aus dem Organisationsteam für den Kinderkarneval im Bergdorf war sehr zufrieden: „Wir haben ja schon im Vorfeld viel Zustimmung für unsere Idee erhalten, hier in Eisborn wieder eine Karnevalsparty für Kinder anzubieten. Und die Stimmung heute in der Halle bestärkt uns. Für das erste Mal ist das ein toller Erfolg.“

Mit der Gestaltung des Programms hatten sich die Eisborner viel Mühe gemacht. Zunächst durften die jungen Besucher ihre Geschicklichkeit bei kleinen Spielen unter Beweis stellen. Am Nagelbrett, mit Dominosteinen, beim Torwandschießen oder beim Treckerziehen konnten die Partygäste Punkte sammeln. An der Strippenzieh-Wand und beim XXL-Würfeln konnten zudem direkt kleine Preise gewonnen werden. Bevor Zauberin Parella für und mit den Kindern zauberte, standen eine Verlosung und die Prämierung der besten Kostüme in drei verschiedenen Altersgruppen auf dem Programm. Unter dem Beifall der jungen Besucher wurden die am schönsten kostümierten Kinder auf die Bühne gebeten und beschenkt.

„Der Einzelhandel in Balve und Lendringsen hat uns ganz toll unterstützt. Dafür sind wir total dankbar“, sagte Marie-Theres Schulte. „Und weil wir mit dieser Veranstaltung nicht viel Geld verdienen wollen, haben wir auch die Preise für Eintritt, Essen und Trinken extra familienfreundlich gestaltet. Weil wir nicht nur eine Zauberin verpflichtet haben, sondern vorher auch noch viele Spiele anbieten, werden die Kinder die ganze Zeit über gut unterhalten. Wir hoffen, dass sich das rumspricht und im nächsten Jahr noch mehr Kinder kommen.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE