Zsuzsa Bánk liest in der Schmiede

Arnsberg..  Nach der großartigen Lesung mit Titus Müller freut sich die Literarische Gesellschaft Arnsberg (LGA) jetzt auf die Deutsche Buchpreisträgerin Zsuzsa Bánk. Sie wird am kommenden Donnerstag, 28. Mai, um 19 Uhr in der Kulturschmiede Arnsberg, Apostelstraße 5, erwartet. Zsuzsa Bánk ist vor allen Dingen bekannt wegen ihres Romans „Der Schwimmer“, der vielfach ausgezeichnet wurde - mit dem Deutschen Bücherpreis, dem aspekte Literaturpreis und dem Jürgen-Ponto-Preis, um nur einige zu nennen. Für die Erzählung „Unter Hunden“ aus dem Band „Heißester Sommer“ erhielt sie zudem den Bettina-von-Arnim-Preis.

Literarische Gesellschaft lädt ein

Am 28. Mai wird sie vorrangig aus dem Roman „Die hellen Tage“ lesen, der 2011 erschien und ebenfalls viel beachtet war. „Die hellen Tage“ ist die bewegende Geschichte dreier Kinder, die den Weg ins Leben finden. Schicksal oder Zufall - was bestimmt unseren Lebensweg? Was macht uns zu dem, was wir als Erwachsene sind? Diesen Fragen geht Zsuzsa Bánk in ihrem Roman nach.

Eintrittskarten für 9 Euro bzw. für 5 Euro für LGA-Mitglieder sind ab sofort im CAB-Bücherstudio, Clemens-August-Straße 5 in Arnsberg, und in der Mayerschen Buchhandlung, Hauptstraße 15 in Neheim, erhältlich.