Zauberhafte Stockfisch-Bällchen

Die portugiesische Lebensart geht durch den Magen. Eine köstliche Leckerei der Portugiesen sind die Bolinhos de Bacalhau. Die kleinen Stockfisch-Bällchen waren bei der „Arnsberger Woche“ beim portugiesischen Zentrum einer der Verkaufsschlager. Hier das Rezept:

Zutaten: 250g Stockfisch, 200g Kartoffeln, eine halbe Zwiebel, 1 Esslöffel gehackte Petersilie, 2 Eier, Semmelbrösel, Öl, Pfeffer, Salz

Zubereitung: Den Stockfisch vor der Zubereitung 24 Stunden in kaltem Wasser einweichen (währenddessen drei- bis viermal das Wasser wechseln). Danach 10 Minuten in kochendem Wasser garen, im noch warmem Zustand Haut und Gräten entfernen und das Fischfleisch in kleine Stücke schneiden.

Die Kartoffeln im Fischsud gar kochen und pürieren, danach mit den Fischstücken, der gehackten Zwiebel und Petersilie in einer Schüssel gut vermengen, nach und nach die Eier einarbeiten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus der Masse kleine Bällchen formen, diese in Semmelbröseln wenden und in heißem Öl goldgelb braten.