Viele Bergheimer sind ehrenamtlich für die Kirche tätig

Bergheim..  Beim kirchlichen Bergheimer Neujahrsempfang dankten Joachim Deckers und Markus Lex im Namen des Gemeindeausschusses etwa 65 ehrenamtlich tätigen Bergheimern für ihre Mitarbeit im Gemeindebezirk St. Joseph Bergheim. Die Spanne des Engagements reichte von „Agape-Feier“ bis „Singkreis“ und von „Kinderkirche“ bis „Seniorengemeinschaft“. Dies alles bewies die Lebendigkeit des nun in die neue Großgemeinde eingegliederten Teilgemeinde. Heinz Hesse, der stellvertretende Vorsitzende des neuen ‚großen‘ Kirchenvorstandes, gab den Versammelten einen umfassenden Einblick in die nun zu meisternden Probleme wie z.B. der fairen Angleichung bisheriger interner Unterschiede (z.B. Haupt- und Ehrenamts-Tätigkeit) und der Bewältigung neuer bzw. größerer bestehender Aufgaben. Ein Höhepunkt des Abends war die Vorstellung des Fördervereins Jugendarbeit Bergheim e.V. durch die drei Vorstandsmitglieder Christiana Brökelmann, Claudia Hieronymus und Oliver Thissen. In ihrem Bericht stellten sie ausführlich Engagement und Mitarbeit der beteiligten Jugendlichen und einzelner Erwachsenen dar. Der Großteil des Abends gehörte jedoch dem ausführlichen zwanglosen Klönen bei Schnittchen und Getränken.