Starke Interessenvertretung wächst

VDK Hüsten.
VDK Hüsten.
Foto: Keller

Hüsten..  Der VdK-Ortsverband Hüsten hat eine erfreuliche Mitgliederentwicklung zu verzeichnen. Ende Juni 2011, als Margit Schwartekopp das Amt der 1. Vorsitzenden übernahm, hatte der Ortsverband Hüsten knapp unter 200 Mitglieder. Zum Jahresende 2014 betrug die Mitgliederzahl 249, was ein Zuwachs in den vier Jahren um 25 Prozent bedeutet. Jetzt tritt die Vorsitzende ins zweite Glied zurück. Neuer Vorsitzender ist Erich Sander.

„Das soll nicht heißen, dass wir toll gearbeitet haben, sondern zeigt ganz deutlich, es gibt einen Riesenbedarf, und immer mehr Menschen, die Hilfe und Unterstützung durch den VdK benötigen, um soziale Nachteile auszugleichen“, so Margit Schwartekopp in der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Hüsten im Petrushaus, an der auch der Kreisvorsitzende Hans-Josef Bigge teilnahm.

„Nur gemeinsam sind wir stark“

Und: „Das zeigt auch ganz klar, dass nicht nur jedes einzelne Mitglied in der ganz persönlichen Lage Unterstützung findet, sondern dass der VdK sich durch Einflussnahme in das politische Geschehen für jeden einzelnen von uns im Vorfeld stark macht. Denn nur gemeinsam sind wir stark“, so Margit Schwartekopp. Die Vorsitzende erinnerte beim Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres stellvertretend für alle an das Vorstandsmitglied Berthold Schulz, der plötzlich im April verstarb.

Margit Schwartekopp sprach auch die positive und bewährte Zusammenarbeit mit dem VdK-Ortsverband Bruchhausen an, mit dem man besonders gesellige Veranstaltungen (wie zum Beispiel Sommerfeste, Weihnachtsfeiern oder Fahrten) gemeinsam unternimmt. Das diesjährige Sommerfest findet am 28. August auf dem Gelände des Schäferhundevereins Hüsten-Ost statt, die Vorweihnachtsfeier am 4. Dezember in der Schützenhalle Bruchhausen.

Nach dem Kassenbericht des 1. Kassierers Jörg Kock, der eine gesunde Kassenlage bilanzierte, stand der Tagesordnungspunkt Neuwahlen auf dem Programm. Der gesamte Vorstand kandidierte nicht wieder und musste neu gewählt werden.

Margit Schwartekopp bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern für die gute und vertrauensvolle Teamarbeit. Sie wurde mit einem Blumengebinde verabschiedet und ihr herzlich gedankt für ihren Einsatz.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde Erich Sander gewählt, dem Margit Schwartekopp als 2. Vorsitzende vorerst zur Seite steht. Neu gewählt wurden zudem Sabine Wiegert (1. Kassiererin, für Jörg Kock), Karin Buchenthal (Schriftführerin für, Gerhard Kordes) sowie Volkmar Hufnagel, Bärbel Goßler und Gerhard Kordes (Beisitzer). Nach den Regularien hielt Rechtsanwältin Susanne Stecken einen Vortrag zum Thema Erbrecht und Testament.