Das aktuelle Wetter Arnsberg 16°C
Polizei

Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg

12.03.2013 | 11:51 Uhr
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
Tatort Arnsberg: Taxi-Fahrpreispreller werden anhand der Spuren im Schnee gefasstFoto: Markus Joosten

Arnsberg.   Schnee sei Dank! Die Polizei in Arnsberg ist zwei Zechprellern auf die Spur gekommen. Die Männer hatten sich am frühen Dienstagmorgen von einem Taxi kutschierern lassen, waren aber die Rechnung schuldig geblieben. Der Fahrer rief die Polizei - und die klemmte sich auf die Fußspur der Täter.

In den frühen Morgenstunden des heutiges Dienstags (01.25 Uhr) ließen sich zwei Männer von einem Taxi aus dem Arnsberger Ortsteil Oeventrop nach Moosfelde bringen. In der Ahornstraße verließen die beiden Fahrgäste das Taxi und rannten davon, ohne die Fahrt zu bezahlen.

Die hinzugezogene Polizei hatte in diesem Fall durch den Neuschnee leichtes Spiel: Die Beamten folgten den Schuhspuren im Schnee von der Ahornstraße bis in die Lärchenhöhe. Dort konnten sie die beiden "Fahrgäste" in einer Wohnung finden.

Lesen Sie auch:
Taxi-Kunde zahlte Fahrt von Amsterdam nach Oberhausen nicht

Ziemlich dreist verhielt sich ein 30-Jähriger Mann, der von Amsterdam nach Oberhausen reisen wollte. Erst wurde er im Zug ohne Fahrkarte erwischt, die anschließende Taxifahrt konnte er dann auch nicht bezahlen.

Beide Täter, ein 21- und  ein 22-jähriger Mann aus Arnsberg, gaben zu, den Taxifahrer um seinen Fahrpreis geprellt zu haben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Fahrpreis hätte 33,20 Euro betragen.



Kommentare
14.03.2013
09:59
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
von Nervenverloren | #2

Im wahrsten Sinne des Wortes:
"DUMM GELAUFEN"

12.03.2013
15:09
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
von barchettaverde2 | #1

Was für Hohlfritten. Da waren ja Dumm und Dümmer unterwegs. Pech gehabt, das wird teurer als die Taxifahrt.

Aus dem Ressort
Geplanter Gemeindehaus-Neubau in Neheim wird deutlich teurer
Gemeindehaus
Der geplante Neubau eines Gemeindehauses neben der Christuskirche wird deutlich teurer als ursprünglich veranschlagt. Nachdem zunächst von rund 500 000 Euro Neubaukosten die Rede war, wird nun für den Neubau (inklusive Inventar) mit Komplettkosten gerechnet, die um eine niedrige sechsstellige...
Planer der Stadt Arnsberg haben Schlossberg im Visier
Stadtentwicklung
Der Schlossberg soll attraktiver werden. Jetzt wird es auch hinter dem Glockenturm spannend. Die Planerinnen und Planer der Stadt Arnsberg denken intensiv über Möglichkeiten nach. Denkbar ist zum Beispiel der Bau einer Aussichtsplattform.
Ein Herz für das Rumbecker Fest
WP-Königin
Großstädte locken viele. Aber auch kleine Dörfer haben ihren Reiz. Diesem Reiz ist Anja Brakel verfallen. Das Herz der Arnsbergerin schlägt für das Schützenfest in Rumbeck. Kein Wunder, dass sie deshalb nicht „Nein“ sagte, als es darum ging, Schützenkönigin in dem kleinen Dorf zu werden. So regiert...
Kreisjungschützenkönig  aus Hachen
Kreisschützenfest 2014
Das Kreisschützenfest 2014 ist eröffnet. Mit dem Stadtempfang im Alten Rathaus und dem Ermitteln des neuen Kreisjungschützenkönigs begannen Freitag die Festtage im historischen Arnsberg. Den ersten Vogel schoss Moritz Westphal von der St. Michael-Bruderschaft Hachen ab: Er ist neuer...
342 Autofahrer im HSK zu schnell - Blitzmarathon-Bilanz
Blitzmarathon
Der Blitzmarathon zeigt Wirkung bei den Autofahrern: Wie in anderen Kreisen zieht auch die Polizei im Hochsauerland ein positives Fazit nach der zweiten bundesweiten Aktion. Von 8466 gemessenen Fahrzeugen überschritten nur 342 die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Der Fokus lag auf den Schulwegen.
Fotos und Videos
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Flugplatzfest Oeventrop
Bildgalerie
Flugfest
Hüstener Tierschau 2014
Bildgalerie
Tierschau