Sonnenburger setzen auf Kontinuität

Hüsten.  . In der Jahreshauptversammlung des FC Sonnenburg wurden jetzt die Weichen für das Vereinsjahr 2015 gestellt. So konnte Geschäftsführer Heinz Kurz eine positive Kassenlage vorlegen. Dieses Ergebnis resultiere u.a. aus den knapp 74.110 Kilo Altpapier, die 2014 von den Sonnenburgern gesammelt wurden.

Bei den Vorstandswahlen wurde Vorsitzender Werner Schnell einstimmig im Amt bestätigt. Wiederwahl hieß es auch für den 3. Vorsitzenden Michael Arndt, 2. Geschäftsführer Andreas Schauerte und den 3. Beisitzer Martin Humpert. Ebenfalls zur Wahl standen 2. Schriftführer und Festadjutant an. Günter Bamberg, bis dato 2. Schriftführer, trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an und schlug als Nachfolgerin die 1. Beisitzerin Lisa Rahmann vor, die auch einstimmig gewählt wurde. Den somit frei gewordenen Platz des 1. Beisitzers übernahm Günter Bamberg - nach einstimmigem Votum. Auf Klemens Schliwa, der ebenfalls nicht mehr antrat, folgt nun 2. Beisitzer und Sommerfestkönig Markus Schnell als Festadjutant. 2. Beisitzer ist jetzt Christian Jochheim.

Sommerfest im Juli

Zum Schluss der Versammlung erinnerte der Vorstand nochmals an die bevorstehenden Termine: Die nächste Papier-Bring-Aktion läuft am 7. März. Dafür stehen wie gewohnt von 9 bis 12 Uhr Container auf dem Festplatz am Wicheler Weg bereit.Das Sommerfest wird vom 17. bis 19. Juli gefeiert.