Das aktuelle Wetter Arnsberg 14°C
Arnsberg

SGV Langscheid macht Wikinger-Beute

23.02.2013 | 14:00 Uhr
SGV Langscheid macht Wikinger-Beute
Wikingerspiel :4. Spielrunde „Ehrenamt gewinnt“ am Sauerlandmuseum!Foto: Ted Jones
So sehen Sieger aus: SGV Langscheid.Foto: Ted Jones

Arnsberg. Dass die Abteilung Langscheid des Sauerländischen Gebirgsvereins längst mehr als nur ein Wanderverein ist, hat der Club in der Vergangenheit schon mehrfach bewiesen. Dass er ein zielsicheres Wikinger-Schach-Team auf die Beine stellen kann, demonstrierte der SGV nun bei der 4. Runde unserer Aktion „Ehrenamt gewinnt“ auf dem verschneiten Hof des Sauerlandmuseums in Arnsberg. Im Spiel mit Holzstäben, abzuwerfenden Klötzen und König waren die Langscheider nicht zu schlagen.

Drei Spiele, drei Siege: Der Jackpot in Höhe von 200 Euro ging an den SGV Langscheid. „Das Geld fließt in das Finale unserer Familienradtour“, erklärt SGV-Familienwartin Jutta Danne-Bettgen. Von Hattingen bis Duisburg werden sich im Sommer für zwei Tage rund 40 Langscheider auf die letzte Etappe des Ruhrtal-Radweges begeben. „Tolle Sache!“, meinte Helmut Schulte vom Aktionspartner Volksbank Sauerland, „ich lege noch 50 Euro für Grillwürstchen drauf!“.

Nachwuchssorgen hat dieser Verein nicht, weil er ein moderner SGV mit vielfältigem Angebot für alle Generationen ist. „Wikinger-Schach“ haben die Langscheider nicht zum ersten Mal gespielt und deshalb souverän gewonnen. Arbeit mit Kindern wird im 171 Mitglieder starken Verein groß geschrieben. „Mit den Kindern und Jugendlichen gehen wir wandern, aber auch Rad fahren. Auch Klettern, Reiten, Museumsbesuche, Waldolympiade, Runkelschnitzen, Besuche von Kindermusicals stehen auf dem Programm“, so die Langscheider.

Planung für die neue Saison

Platz zwei vor der schönen Winterkulisse des Sauerlandmuseums ging an die „Tanzsterne“ des TV Arnsberg. Gewinner waren auch sie, weil auch sie 150 Euro von der Volksbank mit nach Hause nehmen durften. „Wir suchen schon Stoffe für die Kostüme für die neue Saison aus“, sagt Trainerin Sabrina Pohlmann. Gut gebrauchen kann die stets gut gelaunte Tanztruppe das Preisgeld auch für das bevorstehende Trainingswochenende in Lippstadt. „Hier proben wir schon die neuen Tänze ein“, erzählt Sabrina Pohlmann, „und für den Zusammenhalt ist so etwas auch gut“. Der ist jetzt schon prima und soll auch interessierte Neulinge im Kinder- und Jugendbereich anlocken.

Älteste U3-Betreuung der Stadt

Sieglos und trotzdem als Gewinner verließ die Elterninitiative „Stoppelhopser“ aus Arnsberg den Hof. In diesem Jahr feiert die Gruppe ihr 20-jähriges Bestehen. „Wir sind die älteste U3-Betreuung der Stadt“, sagen die Eltern stolz. Derzeit werden elf zwei- bis dreijährige Kinder in einem Raum der Theodor-Heuss-Schule betreut. „Wir machen auch viele gemeinsame Projekte mit der Schule“, erzählen die engagierten Eltern. Auch für sie gab es von der Volksbank 150 Euro, die jetzt Spiel- und Lernmaterialien für die „Stoppelhopser“-Gruppe investiert werden sollen. Im Sommer werden wieder neue Kinder in die Betreuung aufgenommen.

Ergebnisse im Überblick:

SGV Langscheid - Tanzsterne 5:0

Stoppelhopser - WP/VoBa 0:3

Stoppelhopser - Tanzsterne 0:10

SGV Langscheid - WP/VoBa 4:0

Tanzsterne - WP/VoBa 5:0

Stoppelhopser - SGV 0:3

1. SGV Langscheid 12:0 3

2. Tanzsterne 15:5 2

3. WP/VoBa 3:9 1

4. Stoppelhopser 0:16 0

Martin Haselhorst


Kommentare
Aus dem Ressort
Motorrad-Klassiker rollen zum Treffen in Arnsberg ein
Motorrad-Treffen
Das „1. Arnsberger Motorrad Klassik Treffen“ steigt am Sonntag, 27. Juli, im Hof am Sauerland-Museum. Veranstalter ist der AMC Arnsberg. Alle Motorradbesitzerinnen und -besitzer sind dazu eingeladen. Die Erstauflage ist als Schautreffen konzipiert, eine Ausfahrt der Zweiräder ist nicht geplant.
Glasfaserkabel beschädigt - Zehntausende ohne Netz
Netzausfall
Unitymedia-Kunden in Teilen des Sauerlandes und Südwestfalens haben derzeit keine Intenet-, Fernsehen- und Telefonverbindung. Grund ist ein bei Bauarbeiten beschädigtes Glasfaserkabel. Zehntausende Kunden des Netzanbieters sind von der Störung betroffen. Die Reparaturarbeiten dauern an.
Einfach „betörend“
Arnsberger Kunstsommer
Herrlich schillernd, aufregend und geheimnisvoll. Eben einfach „betörend“. So lautet das Motto und so soll der 18. Arnsberger Kunstsommer werden, der am Freitag, 8. August, offiziell im Kloster Wedinghausen eröffnet wird. Am Donnerstag stellten Kulturbüro, Verkehrsverein und Sponsoren das breit...
Fußballspiele nach antisemitischen Attacken im Fokus
Attacken
Antisemitische Reaktionen auf den Gaza-Konflikt haben auch den Fußball erreicht. In Österreich griffen Randalierer Spieler von Maccabi Haifa an, zuvor hatten Neonazis in Dortmund gegen Israelis gepöbelt, die beim internationalen Ruhr-Cup antreten werden. Veranstalter sehen sich jedoch gewappnet.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Fotos und Videos
Schützenfest Bachum
Bildgalerie
Schützenfest
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Schützenkönig in Müschede
Bildgalerie
Schützenfest
700 WM-Fans feiern in Neheim
Bildgalerie
WM-Finale