Das aktuelle Wetter Arnsberg 8°C
Arnsberg

SGV Langscheid macht Wikinger-Beute

23.02.2013 | 14:00 Uhr
SGV Langscheid macht Wikinger-Beute
Wikingerspiel :4. Spielrunde „Ehrenamt gewinnt“ am Sauerlandmuseum!Foto: Ted Jones
So sehen Sieger aus: SGV Langscheid.Foto: Ted Jones

Arnsberg. Dass die Abteilung Langscheid des Sauerländischen Gebirgsvereins längst mehr als nur ein Wanderverein ist, hat der Club in der Vergangenheit schon mehrfach bewiesen. Dass er ein zielsicheres Wikinger-Schach-Team auf die Beine stellen kann, demonstrierte der SGV nun bei der 4. Runde unserer Aktion „Ehrenamt gewinnt“ auf dem verschneiten Hof des Sauerlandmuseums in Arnsberg. Im Spiel mit Holzstäben, abzuwerfenden Klötzen und König waren die Langscheider nicht zu schlagen.

Drei Spiele, drei Siege: Der Jackpot in Höhe von 200 Euro ging an den SGV Langscheid. „Das Geld fließt in das Finale unserer Familienradtour“, erklärt SGV-Familienwartin Jutta Danne-Bettgen. Von Hattingen bis Duisburg werden sich im Sommer für zwei Tage rund 40 Langscheider auf die letzte Etappe des Ruhrtal-Radweges begeben. „Tolle Sache!“, meinte Helmut Schulte vom Aktionspartner Volksbank Sauerland, „ich lege noch 50 Euro für Grillwürstchen drauf!“.

Nachwuchssorgen hat dieser Verein nicht, weil er ein moderner SGV mit vielfältigem Angebot für alle Generationen ist. „Wikinger-Schach“ haben die Langscheider nicht zum ersten Mal gespielt und deshalb souverän gewonnen. Arbeit mit Kindern wird im 171 Mitglieder starken Verein groß geschrieben. „Mit den Kindern und Jugendlichen gehen wir wandern, aber auch Rad fahren. Auch Klettern, Reiten, Museumsbesuche, Waldolympiade, Runkelschnitzen, Besuche von Kindermusicals stehen auf dem Programm“, so die Langscheider.

Planung für die neue Saison

Platz zwei vor der schönen Winterkulisse des Sauerlandmuseums ging an die „Tanzsterne“ des TV Arnsberg. Gewinner waren auch sie, weil auch sie 150 Euro von der Volksbank mit nach Hause nehmen durften. „Wir suchen schon Stoffe für die Kostüme für die neue Saison aus“, sagt Trainerin Sabrina Pohlmann. Gut gebrauchen kann die stets gut gelaunte Tanztruppe das Preisgeld auch für das bevorstehende Trainingswochenende in Lippstadt. „Hier proben wir schon die neuen Tänze ein“, erzählt Sabrina Pohlmann, „und für den Zusammenhalt ist so etwas auch gut“. Der ist jetzt schon prima und soll auch interessierte Neulinge im Kinder- und Jugendbereich anlocken.

Älteste U3-Betreuung der Stadt

Sieglos und trotzdem als Gewinner verließ die Elterninitiative „Stoppelhopser“ aus Arnsberg den Hof. In diesem Jahr feiert die Gruppe ihr 20-jähriges Bestehen. „Wir sind die älteste U3-Betreuung der Stadt“, sagen die Eltern stolz. Derzeit werden elf zwei- bis dreijährige Kinder in einem Raum der Theodor-Heuss-Schule betreut. „Wir machen auch viele gemeinsame Projekte mit der Schule“, erzählen die engagierten Eltern. Auch für sie gab es von der Volksbank 150 Euro, die jetzt Spiel- und Lernmaterialien für die „Stoppelhopser“-Gruppe investiert werden sollen. Im Sommer werden wieder neue Kinder in die Betreuung aufgenommen.

Ergebnisse im Überblick:

SGV Langscheid - Tanzsterne 5:0

Stoppelhopser - WP/VoBa 0:3

Stoppelhopser - Tanzsterne 0:10

SGV Langscheid - WP/VoBa 4:0

Tanzsterne - WP/VoBa 5:0

Stoppelhopser - SGV 0:3

1. SGV Langscheid 12:0 3

2. Tanzsterne 15:5 2

3. WP/VoBa 3:9 1

4. Stoppelhopser 0:16 0

Martin Haselhorst



Kommentare
Aus dem Ressort
Riesiger „Elch“ lockt nach Neheim
Weihnachtstreff
Auf dem Soester Weihnachtsmarkt ist der Glühwein- und Punsch-Stand „Zum Elch“ schon seit langem eine gut besuchte Attraktion. Nun gelang es dem Verkehrsverein Aktives Neheim, dass eine gleich große Kopie dieses Standes ab Montag, 24. November, für fünf Wochen auf der Hauptstraße gegenüber der...
„Ein engagierter junger Mann“
Junges Engagement
Musik ist sein Leben. Justin Weers aus Arnsberg ist Sänger und Gitarrist der viel beachteten heimischen Band „Alle meine Freunde“.
Hüstener Petri-Orgel wird saniert und erweitert
Kirchengemeinde
In einem gemeinsamen Projekt planen die Pfarrgemeinde und der Verein „Kirchenmusik St. Petri Hüsten“, die 1936 von der Paderborner Firma Feith erbaute Orgel in der Pfarrkirche St. Petri zu sanieren und zu erweitern, die zuletzt 1991 gründlich überholt wurde. Bereits vor einiger Zeit hatte der...
Umzug zur Ruhrstraße „goldrichtig“
„kaufnett“ zieht Bilanz
Ein Name als Programm: Im „kaufnett“-Geschäft in der Ruhrstraße 7-9, direkt am Kreisverkehr gelegen, lässt sich nett einkaufen – meinen viele Arnsberger. Sehr zur Freude der Geschäftsführung.
„Wenn’s um Wald geht – Arnsberg“
Kompetenz in Sachen Holz
Als „Waldstadt“ präsentiert sich Arnsberg bereits seit Längerem; und das im Ortsteil Neheim beheimatete „Forstliche Bildungszentrum NRW“ trägt seinen Teil dazu bei. Der Landesbetrieb Wald und Holz als Betreiber möchte sein FBZ künftig noch aufwerten: In Kooperation mit der Stadtverwaltung soll...
Fotos und Videos
KLAKAG Ordensfest
Bildgalerie
Karneval
Sauerlands schönste Seiten
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Turnier für Tanzgarden im HSK
Bildgalerie
Tanzgarden
Downtown Groove 2014
Bildgalerie
Kneipennacht