SGV-Kinder besuchen „Pott’s Bauernhof“ in Allendorf

Landleben hautnah: „Pott’s Bauernhof“ in Sundern-Allendorf war jetzt das Ziel des Kleinbusses, der 14 Kinder und deren Betreuer der SGV-Wanderjugend Arnsberg zu einem abenteuerlichen Nachmittag von Arnsberg aus über den Ochsenkopf fuhr. Die stellvertretene SGV-Jugendwartin Martina Schöttler und das Betreuerteam hatten dazu Kinder bis 10 Jahren eingeladen.

Die begeisterten Mädchen und Jungen trafen schließlich auf dem Erlebnisbauernhof nicht nur die erwarteten Kühe, sondern auch die Esel Hermann und Kaspar sowie Pferde, Ziegen, Hühner, Kaninchen und Hund’ und Katz’ - eben alles, was zu einem „echten Landleben“ gehört.

Unter Leitung der Bäuerin des Hofes, Inge Müskens, lernten die Jungen und Mädchen dann viel über die einzelnen Tiere, deren Pflege, Ställe und Futter, Stroh und Heu, über Kühe und Milch und Hühner und Eier. Andererseits hatten die SGV-Kinder aber auch viel Spaß beim Ziegen-Wettrennen, Esel-Ausführen, Kaninchen-Streicheln, Eier-Sammeln oder bei einer Strohschlacht im Kuhstall. Ja, sogar Reiten und eine Planwagenfahrt wurden ausgiebig genossen.

Eine „dicke“ Pizza für alle beendete schließlich am frühen Abend diesen erlebnisreichen Tag. Und man kann sicher sein, dass die Kinder dann zu Hause eine „traumhafte“ Nacht verbrachten und dieses Erlebnis nicht so schnell vergessen werden. Foto: Klaus Peters