Das aktuelle Wetter Arnsberg 10°C
Bildung

Sekundarschule Arnsberg nimmt erste Verfahrenshürde

01.10.2012 | 16:25 Uhr
Sekundarschule Arnsberg nimmt erste Verfahrenshürde
Foto: WAZ FotoPool

Arnsberg.   Beim neuen Anlauf zur Errichtung von Sekundarschulen in Arnsberg ist die erste Verfahrenshürde genommen worden. Bei der Elternbefragung konnte ein Bedarf ermittelt werden. 128 Eltern aus Alt-Arnsberg und 136 Eltern aus dem Sozialraum Neheim/Hüsten gaben an, ihre Kinder „ganz bestimmt“ und „eher ja“ an einer Sekundarschule anmelden zu wollen.

Beim neuen Anlauf zur Errichtung von Sekundarschulen in Arnsberg ist die erste Verfahrenshürde genommen worden. Bei der Elternbefragung konnte ein Bedarf ermittelt werden. 128 Eltern aus Alt-Arnsberg und 136 Eltern aus dem Sozialraum Neheim/Hüsten gaben an, ihre Kinder „ganz bestimmt“ und „eher ja“ an einer Sekundarschule anmelden zu wollen. Das sind rund 40 Prozent der befragten Eltern. Insgesamt, so teilte die städtische Schulverwaltung gestern mit, habe es bei der Befragung eine Rücklaufquote von 85 Prozent gegeben. Das positive Ergebnis ist Voraussetzung, um nun einen neuen Ratsbeschluss und ein konkretes Planungsverfahren für die neuen Schulen auf den Weg zu bringen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Starkes Interesse an „Toccata“
Open-Air-Konzert
Auf großes Publikumsinteresse stößt die 10. „Toccata“, die am Freitag, 29. August, um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) auf dem Neheimer Marktplatz stattfindet. „Schon jetzt konnten wir im Vorverkauf rund 900 Karten verkaufen“, berichtet Stephan Werthschulte, Vorsitzender des Neheimer Domvereins, der...
„1m2Ausbildung“  in der IHK
Ausbildung
Kreativ, witzig, futuristisch, originell und: informativ. Das alles trifft auf die Ausstellung „1m2 Ausbildung“ zu, mit der die IHK Arnsberg einmal mit ganz anderen Stilformen Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten präsentiert. Besonders für Schulen eine Chance, auf ungewohntem Weg den künftigen...
In Wettmarsen entsteht kein Solarpark
Planungs-Rückzieher
Entgegen seiner früheren Absicht will der Erwitter Projektentwickler Matthias Kynast nun doch keinen Solarpark auf der ehemaligen Bodendeponie in Holzen-Wettmarsen errichten. Als einen Grund nannte Kynast die reduzierte Stromeinspeisevergütung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG).
Gründliche Vorbereitung ist nötig
Inklusion
Die Inklusion stellt neue Anforderungen an Schulen. 32 Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf wurden jetzt an den weiterführenden Regelschulen der Stadt Arnsberg angemeldet. Der städtische Fachbereich Schule hatte sich bemüht, die Kinder unter Berücksichtigung von Kapazitäten,...
Drei Verletzte im Seufzertal
Unfall
Auf der L 735 zwischen Wennigloh und Arnsberg hat ein Pkw am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache einen entgegenkommenden Lkw touchiert, prallte dann gegen einen Baum und wurde von dort die Böschung hinuntergeschleudert. Die aus Sundern stammende Fahrerin (20) des Pkw war in...
Fotos und Videos
Jägerfest Sternschießen
Bildgalerie
Jägerfest
Jägerfestzug
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Jägerfest Bayerischem Abend
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Neheimer Jägerfest 2014
Bildgalerie
Jägerfest