Das aktuelle Wetter Arnsberg 33°C
Arnsberg.

Sehnsucht nach der Menschlichkeit

20.09.2014 | 00:22 Uhr

Arnsberg. Kunst berührt. Geschichte bewegt. Schüler des Franz-Stock-Gymnasiums setzten sich mit dem Wirken des Namenspatrons ihrer Schule auseinander und schufen beeindruckende Werke. Am Freitagabend wurde eine Ausstellung der Werke in der Sparkasse Arnsberg-Sundern eröffnet.

Die Idee: Zum 50-jährigen Bestehen des Franz-Stock-Komitees für Deutschland hatten das Franz-Stock-Komitee und die Sparkasse Arnsberg-Sundern für die Schüler des Franz-Stock-Gymnasiums Arnsberg einen Preis ausgelobt. Ziel des Wettbewerbes war es, dass sich die Schüler und Schülerinnen mit dem Namensgeber ihrer Schule künstlerisch auseinander setzen und ihnen die geschichtliche Person Franz Stock, mit seinen Vorstellungen und in seinem Handeln näher zu bringen. Mit großem Engagement und unter der Anleitung von Lehrerinnen und Lehrern aus den Fachschaften Kunst, Musik und Religion entstanden während der letzten Monate eine Vielzahl von Beiträgen. 200 Schüler hatten mitgemacht. Pastor Jung aus dem Franz-Stock-Komitee lobte die jungen Künstler: „Ich wünsche euch, dass ihr Franz Stocks Idee für euer Leben übernehmt“.

Für FSG-Schulleiter Andreas Pallack ist die Beschäftigung mit Franz Stock ein zentrales Thema in seiner Schule. „Das wollen wir systematisch in der Schulkarriere verankern“, sagt Pallack. Franz Stock sei eine außergewöhnliche Person gewesen. Die Herausforderung sei, „altersgerechte Zugänge zur Geschichte und Franz Stock“ zu finden. Die Bilder in der Ausstellung drücken aus, dass dies gelungen ist. Sie zeugen von Friedenssehnsucht, dem Respekt vor der Courage von Franz Stock und dem Streben nach gelebter Menschlichkeit. Alles Attribute, die nach Werten suchende junge Menschen begeistern und nachhaltig prägen können.

Jury bewertet 35 Beiträge

Die Einzel- oder Gruppenarbeiten der Schülerinnen und Schüler aus den verschiedenen Jahrgangsstufen beinhalten künstlerische Gestaltungsformen wie Bilder, Drucke, Plastiken, Collagen oder Videos sowie Tanz, Hörspiel- und Musikinterpretationen. Darüber hinaus wurde das Leben und Wirken Franz Stocks in selbst verfassten und illustrierten Kinderbüchern, zum Teil zweisprachig in Französisch und Deutsch, umgesetzt. Eine Jury bewertete die etwa 35 Beiträge. Die beiden ersten Plätze des mit 2000 Euro dotierten Preises gingen an ein Hörspiel zu Franz Stock (Klasse 9) und an Buch-Projekte der Klasse 6c und 6d sowie von Nicolas Stute (Stufe 10). Zudem gab es fünf Anerkennungspreise.

Martin Haselhorst

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Jägerfestzug Neheim am Montag
Bildgalerie
Jägerfest 2016
Thorsten Heppelmann ist Jägerkönig
Bildgalerie
Sternschießen
Jägerfestzug am Sonntag in Neheim
Bildgalerie
Jägerfest 2016
article
9845955
Sehnsucht nach der Menschlichkeit
Sehnsucht nach der Menschlichkeit
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/sehnsucht-nach-der-menschlichkeit-aimp-id9845955.html
2014-09-20 00:22
Arnsberg