Das aktuelle Wetter Arnsberg 1°C
Polizei

Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg

12.03.2013 | 11:51 Uhr
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
Tatort Arnsberg: Taxi-Fahrpreispreller werden anhand der Spuren im Schnee gefasstFoto: Markus Joosten

Arnsberg.   Schnee sei Dank! Die Polizei in Arnsberg ist zwei Zechprellern auf die Spur gekommen. Die Männer hatten sich am frühen Dienstagmorgen von einem Taxi kutschierern lassen, waren aber die Rechnung schuldig geblieben. Der Fahrer rief die Polizei - und die klemmte sich auf die Fußspur der Täter.

In den frühen Morgenstunden des heutiges Dienstags (01.25 Uhr) ließen sich zwei Männer von einem Taxi aus dem Arnsberger Ortsteil Oeventrop nach Moosfelde bringen. In der Ahornstraße verließen die beiden Fahrgäste das Taxi und rannten davon, ohne die Fahrt zu bezahlen.

Die hinzugezogene Polizei hatte in diesem Fall durch den Neuschnee leichtes Spiel: Die Beamten folgten den Schuhspuren im Schnee von der Ahornstraße bis in die Lärchenhöhe. Dort konnten sie die beiden "Fahrgäste" in einer Wohnung finden.

Lesen Sie auch:
Taxi-Kunde zahlte Fahrt von Amsterdam nach Oberhausen nicht

Ziemlich dreist verhielt sich ein 30-Jähriger Mann, der von Amsterdam nach Oberhausen reisen wollte. Erst wurde er im Zug ohne Fahrkarte erwischt, die...

Beide Täter, ein 21- und  ein 22-jähriger Mann aus Arnsberg, gaben zu, den Taxifahrer um seinen Fahrpreis geprellt zu haben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Fahrpreis hätte 33,20 Euro betragen.

Kommentare
14.03.2013
09:59
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
von Nervenverloren | #2

Im wahrsten Sinne des Wortes:
"DUMM GELAUFEN"

12.03.2013
15:09
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
von barchettaverde2 | #1

Was für Hohlfritten. Da waren ja Dumm und Dümmer unterwegs. Pech gehabt, das wird teurer als die Taxifahrt.

Funktionen
Aus dem Ressort
„Menschenwürdige Unterbringung unmöglich“
Asylbewerber
„Die ehemalige Suchtklinik Oeventrop ist ohne umfassende Sanierung als Flüchtlingsunterkunft ungeeignet“. Diese Ansicht vertreten Kreisverband...
Angeklagte haben bereits Knast-Karriere
Raubüberfälle
Vor dem Landgericht Arnsberg wird seit Donnerstag eine Raubüberfall-Serie verhandelt, die Arnsberg im Herbst in Atem hielten. Im Prozess zeigen sich...
Virtuelles Museum für Neheimer Leuchtensammlung geplant
Leuchtenmuseum
Im Internet soll ein virtuelles Museum für Licht und Beleuchtung entstehen. Das plant der Förderverein in Neheim, um die Entwicklung der Lichttechnik...
B7-Brücke muss saniert werden
Verkehr
Die Brücke der Bundesstraße 7 über die Ruhr am Neheimer Ohl muss ab Juni aufwändig saniert werden. Zehn Monate lang -verteilt in zwei Bauphasen - wird...
Blitzmarathon 2015 in Südwestfalen - Raserrekord bei Werdohl
Blitzmarathon
Auch in Südwestfalen überprüfte die Polizei beim europaweiten Blitzmarathon die Geschwindigkeit der Autofahrer. Eine Zwischenbilanz aus den Kreisen.
Fotos und Videos
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
Baustellen in Arnsberg
Bildgalerie
Großbaustelle
Wohlfühlen im Sauerland
Bildgalerie
Fotowettbewerb
Osterfeuer Arnsberg 2015
Bildgalerie
Osterfeuer
article
7713561
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
Spuren im Schnee verraten Taxi-Zechpreller in Arnsberg
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/schuhabdruecke-im-schnee-fuehren-polizei-arnsberg-zu-betruegern-id7713561.html
2013-03-12 11:51
Polizei,Arnsberg,Betrüger
Arnsberg