Schüttlers feiern Ehejubiläum

Breitenbruch..  Willy (85) und Erika (83) Schüttler von der Breitenbrucher Str. 15 feiern Sonntag im großen Familien- und Freundeskreis das Fest der Diamantenen Hochzeit.

Alles begann 1951. Willy Schüttler, ein Spross der Gründerfamilie des Dorfes, lernte Erika durch seine Schwester Hilde kennen, die beiden Mädchen arbeiteten damals für die in der Arnsberger Jägerkaserne stationierte belgische Armee. Die standesamtliche Trauung fand am 22. Februar 1955 in Oeventrop statt. Kirchlich geheiratet wurde wenige Wochen später in der Arnsberger Propsteikirche St. Laurentius. Erika Schüttler stammt aus Matzdorf unweit des Riesengebirges und wurde im Sommer 1946 aus ihrer Heimat Schlesien vertrieben. Beide Jubilare sind aktive Mitglieder der Dorfgemeinschaft.

Einmal jährlich auf Sippentour

Willy ist Gründungsmitglied der St. Hubertus-Schützenbruderschaft und regierte 1967/68 zusammen mit Ehefrau Erika das Schützenvolk. Er ist seit über 60 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr und war 30 Jahre lang als Löschgruppenführer tätig. Seine Hobbys sind die Bienenzucht und das Filmemachen. Willy Schüttler hat alles im Kasten, was in Jahrzehnten über im Dorf passiert ist. Erika ist seit über 60 Jahren Mitglied der kfd. Gemeinsam reisen sie gern.

Das größte Glück sei die Familie, erklären beide. Und so leben heute in Schüttlers Haus an der Breitenbrucher Straße drei Generationen unter einem Dach. Einmal im Jahr geht es auf „Sippentour“.