Schreppenberg schießt Kaiser aus

Arnsberg..  Die Königsaspiranten stehen auf dem Schreppenberg schon Gewehr bei Fuß, steigt hier doch bereits vom 29. bis 31. Mai das erste Schützenfest im Stadtgebiet. Und der Schreppenberger Schützenverein ist mit den Vorbereitungen schon weit fortgeschritten. So wurden am Wochenende bereits die stattlichen Schützenvögel präsentiert.

Und Vogelbauer Thomas Bause hatte alle Hände voll zu tun, denn neben dem Jungschützen- und Königsvogel muss er noch einen weiteren Vogel bauen: Aus Anlass des 65-Jährigen bestehen des Schützenvereins wird es in diesem Jahr hoch auf dem Berg ein zusätzliches Kaiserschießen geben.

Umrahmt wurde die Vogelbesichtigung vom Schreppenberger Tambourcorps, das die Schützen durch die ausgewählten Stücke schon so richtig auf das bevorstehende Hochfest einstimmte.