Schnellste Sprinter auf vier Pfoten gesucht

Obwohl der Verein für Deutsche Schäferhunde Ausrichter ist, sind beim Arnsberger HunderennenStarter aller Rassen und Größen willkommen.
Obwohl der Verein für Deutsche Schäferhunde Ausrichter ist, sind beim Arnsberger HunderennenStarter aller Rassen und Größen willkommen.
Foto: Herbert Höltgen

Arnsberg..  Aller guten Dinge sind drei? Dann steht die Neuauflage des Arnsberger Hunderennens unter einem guten Stern, denn nach 2013 und 2014 geht die von der Ortsgruppe Arnsberg des Vereins für Deutsche Schäferhunde ins Leben gerufene Veranstaltung am Sonntag, 21. Juni, in Runde drei.

„Wir sind dabei, uns zum Traditionsrennen zu entwickeln“, freut sich Julia Welz. Die Tier-Orthopädin aus Sundern (wir berichteten) ist Mitglied im Arnsberger Verein und gehört zu den Organisatoren des bei Zwei- und Vierbeinern gleichermaßen beliebten Events. Über 80 Starter haben im Vorjahr gemeldet, um gemeinsam mit ihrem Liebling auf Strecke zu gehen. Dabei steht keineswegs das Gewinnen im Vordergrund. „Es handelt sich um eine reine Fun-Veranstaltung – mit Spaß für die ganze Familie“, verrät Julia Welz, „Hunderenn-Profis wären bei uns wohl fehl am Platz.“

50 Meter sind zwei Mal zu laufen

Trotzdem wird niemand zurückgewiesen – 2012 waren auch zwei Windhunde dabei, die dann außer Konkurrenz ins Rennen gingen. „Obwohl die auf der kurzen Distanz gar nicht so überlegen waren“, ­erinnert sich Julia Welz zurück...

Womit wir schon beim Stichwort „Strecke“ sind: Die ist nur 50 Meter kurz und muss von den Hunden zwei Mal bewältigt werden. Die Zeiten werden dann zum Gesamtergebnis addiert. Ob Leckerchen, Trillerpfeife oder Spielzeug: „Jede Art von Motivation ist erlaubt“, so die Rennleitung des Schäferhunde-Vereins – und, man achte auf die Feinheiten: „Selbst läufige Hündinnen sind am Start erlaubt – allerdings nur mit Höschen!“ Wenn das nicht den ein oder anderen Rüden vom Weg abbringt... Natürlich gehen nicht nur Schäferhunde ins Rennen, alle Rassen und Größen sind willkommen (mehr dazu im Infokasten unten).