Das aktuelle Wetter Arnsberg 5°C
Arnsberg

Schattenwelt und Burgfräulein rufen Kinder aufgepasst: Ausgefallene Stadtführungen

23.04.2007 | 14:29 Uhr

Arnsberg. Kinder können am ersten Mai-Wochenende ihre Heimatstadt einmal anders erleben. Sechs Führungen locken die Kinder in Schattenwelten und in das Reich von Kurfürsten und Burgfräulein.

Im Rahmen der Struwwelpeter-Ausstellung bietet der Verkehrsverein Stadtführungen an, die speziell auf die Interessen von Kindern ausgelegt sind. Alle Führungen mit kostümierten Stadtführern starten am Maximilianbrunnen und kosten 2,50 Euro.

Den Auftakt macht am Samstag, 5. Mai, um 20.30 Uhr die Führung "Schattenwelten". Die nächtliche Tour durch die finsteren Gassen ist eine Entdeckungsreise durch die Stadtgeschichte Arnsberg und entführt Kinder ab acht Jahren in die Sagenwelt. Taschenlampen - besonders wichtig für den Gruselfaktor - sollten mitgebracht werden.

Alle Sinne brauchen die Teilnehmer der "Stadtfühlung", die am Sonntag, 6. Mai, um 11.30 Uhr beginnt. Bei Stadtführer Fred Risse dürfen Kinder ab sieben Jahren nicht nur hören, sondern auch schmecken, riechen und fühlen, was den Alltag im Mittelalter bestimmte.

In die Welt der Ritter und Burgfräulein tauchen die Kinder bei der Führung "Kleine Ritter, große Burg" ein. Stadtführerin Beatrix Marienfeld weiß, ob die Kinder der Ritter zur Schule mussten. Es heißt "Ran an die Kanonen! Verteidigt die Burg!" Die Führung ist für Kinder ab fünf Jahren und beginnt um 13.30 Uhr.

"Kurfürstlich cool" wird es ab 15 Uhr für Kinder ab acht Jahren. Sie wandeln auf den Spuren von Rittern, Mönchen und Kurfürsten. Höhepunkt der Führung ist ein Besuch des Femegerichts, wo die Kinder eine Gerichtsverhandlung inszenieren können.

Den Schlossberg entdecken die Kinder ab 16.30 Uhr mit Stadtführer Bernd Fette. Sie erfahren, wo die Herrschaften nächtigten, speisten und feierten und wo sich das "Gesinde" aufhalten musste.

Um mittelalterliche Justiz, Hexenprozesse und Gottesurteile dreht es sich bei der Führung "Hexentanz und Teufelsschwüre" um 17 Uhr für Kinder ab 11 Jahre. Unter anderem wird ein Platz besucht, an dem im 15. Jahrhundert der erste Hexenprozess stattfand.

Anmeldung beim Verkehrsverein unter Tel: 02931/4055.


Kommentare
Aus dem Ressort
Blumenmeer am Bexleyplatz
Neheimer Osternest
Aktives Neheim lädt für Karsamstag zur 16. Auflage des „Osternestes“ ein.
Steuerungsgruppe nimmt Arbeit auf
Natur-Erlebnis-Raum
Es wird mit dem Natur-Erlebnis-Raum an der Rundturnhalle: Vor wenigen Tagen traf die Steuerungsgruppe für das Projekt (wir berichteten) erstmals zusammen. Und das Interesse in der Bevölkerung des Ortsteils Arnsberg am aktiven Mitgestalten ist weiterhin ungebrochen groß.
200 Mausefallen in der Altstadt
spielwerk arnsberg
„Macht euch alle auf die Suche!“, laden die Mitglieder des „spielwerks arnsberg“ alle interessierten Arnsberger ein. Zu Ostern wird nämlich etwas ganz Besonders in Arnsberg passieren: Der Osterhase ist am Samstag unterwegs und versteckt keine Eier, sondern jede Menge Mausefallen in der Altstadt....
Quartier mit Modellcharakter
Wohnen in Neheim
Zwischen Möhnefriedhof und Graf-Gottfried-Straße lässt es sich im Schatten der Pauluskirche ruhig leben.
Zombie-Alarm im Arnsberger Eichholz
Bildung
Merkwürdige Veränderungen haben jetzt die Lehrerinnen und Lehrer des Berufskollegs am Eichholz beobachten müssen: Gerade die Schülerinnen und Schüler, die schon länger dort die Schulbank drücken, zeigten plötzlich ganz neue und verblüffende Wesenszüge.
Fotos und Videos
Weiteres Gartenhaus in Bürgergarten
Bildgalerie
Bürgergarten
In Treue fest
Bildgalerie
Jubiläum
14. Internationaler Käsemarkt
Bildgalerie
Käsemarkt
Messe Light + Building 2014
Bildgalerie
Messe
Weitere Nachrichten aus dem Ressort