Sanierungsarbeiten an Landesstraße 745 beginnen Dienstag

Neheim..  Die Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift Meschede des Landesbetriebs Straßen NRW beginnt am kommenden Dienstag, 26. Mai, mit den Maßnahmen zur Sanierung der Straßenschäden im Verlauf der L 745 „Möhnestraße“ in Neheim. Die Arbeiten beinhalten auf einer Länge von circa 300 Metern, zwischen der Kreuzung L 732 „Werler Straße“ / L 745 „Möhnestraße“ und der Auffahrt zur Autobahn 445 in Fahrtrichtung Werl, die Sanierung der schadhaften Längsnähte im Fahrbahnbereich der Landesstraße.

Arbeiten im laufenden Verkehr

Im Straßenbau werden vielfach ­Asphaltdeckschichten halbseitig in unterschiedlichen Arbeitsgängen eingebaut. Die dabei entstehenden Kontaktflächen stellen allgemein einen Schwachpunkt dar. Die Folgen sind Rissbildung durch Eindringen von Wasser, Tausalzlösung oder Schmutz. Mit Hilfe eines speziellen Sanierungsverfahrens können oberflächennahe Schädigungen frühzeitig und dauerhaft erneuert werden.

Die Straßenbauarbeiten werden mit Absicherungsmaßnahmen während des laufenden Verkehrs durchgeführt und sind voraussichtlich am Freitag, 29. Mai, abgeschlossen.