RWE bietet Jugendfeuerwehr Ausflug nach Recklinghausen an

Arnsberg..  Anlässlich des kurzfristig abgebrochenen Freizeitlagers der Arnsberger Jugendfeuerwehr, bei dem zahlreiche Kinder Brechdurchfall erlitten hatten, schrieb Frank Eikel, Leiter der Hauptregion Südwestfalen-Sieg innerhalb von RWE Deutschland, der Jugendfeuerwehr einen offenen Brief. Nachdem er allen erkrankten Teilnehmern zunächst gute Besserung gewünscht hat, macht er der Jugendfeuerwehr ein Angebot. Als kleinen Ausgleich für den ausgefallenen Freizeitspaß in Grafschaft und in Anerkennung des sozialen Engagements der Feuerwehr lädt die RWE die Jugendfeuerwehr zu einem Tagesausflug in das Umspannwerk Recklinghausen, Museum für Strom und Leben, ein. Dort können sich die Kinder und Jugendlichen ein Bild über die Geschichte der Elektrizität machen. Dort kann man die Elektrifizierung als Teil der „Zweiten Industriellen Revolution“ erleben. Die RWE Deutschland übernimmt die Kosten für Bus, Eintritt, Führung und Verpflegung der Jugendfeuerwehr. Nach der Genesung aller Teilnehmer kann die Jugendfeuerwehr einen Termin mit RWE abmachen.