Rumbecker Tradition am „Vatertag“

Rumbeck..  Das Rumbecker Vatertagsfest kann auf eine jahrelange Tradition zurück schauen. Einst gestartet auf der Schützenwiese im Mühlbachtal, später auf der Tennisanlage des TuS Rumbeck und nun seit einiger Zeit auf dem wunderschönen Dorfplatz hinter der Schützenhalle. Dieser Standort hat sich in den vergangenen Jahren bewährt, genauso wie die Zusammenarbeit der ausrichtenden Vereine. Denn auch heuer arbeiten der TuS Rumbeck, die Schützengesellschaft Rumbeck-Stadtbruch und die Freiwillige Feuerwehr Rumbeck wieder Hand in Hand, um am 14. Mai ein tolles Fest zu feiern. Zeitgleich mit dem Vatertagsfest am Dorfplatz startet der Schnadegang an der Schützenhalle Rumbeck um 10.30 Uhr.

Andreas Balling führt

Schnadeführer Andreas Balling und viele Rumbecker werden dann die Nordgrenze des Dorfes auskundschaften. Zur Stärkung der Wanderer gibt es eine Rast mit Verpflegung. Im Laufe des Tages wird neben verschiedenen Getränken auch Bestes vom Grill, Pommes und Currywurst, Erbsensuppe und Kuchen angeboten. Zudem gibt es ein Rahmenprogramm für Kinder. Neben sportlichen und spielerischen Aktionsständen findet gegen 15 Uhr das Kinderschützenfest statt. Die einladenden Vereine freuen sich auf zahlreiche Gäste bei hoffentlich gutem Wetter.