„Ruhrwellen“ bilden erneut Angler aus

Arnsberg..  Wie jedes Jahr, führt der Anglerverein „Ruhrwellen“ wieder einen Lehrgang zur Erlangung des Fischer-Prüfungs-Zeugnisses durch. Die beim HSK in Meschede durchgeführten Prüfungen finden in der 12. Kalenderwoche, ab Montag, 16. März, statt. Das bedeutet für den vom Angelverein durchgeführten Kursus, der punktgenau vor den Prüfungen enden soll, Lehrgangsbeginn ist der 24. Januar.

Acht Samstage

An acht aufeinander folgenden Samstagen wird das benötigte ­Wissen, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr, vermittelt. Nicht ohne Stolz merkt der Verein an, dass mit modernsten Mitteln, PC und Beamer gehören schon seit Jahren zur Standardausrüstung, unterrichtet wird. Der Verein ist zur Zertifizierung als Ausbildungsverein durch den Landes-Fischerei-Verband vorgemerkt. Aber auch die praktische Ausbildung, mit den in der Prüfung vorkommenden Geräten, kommt nicht zu kurz.

Um den organisatorischen Teil des Lehrgangs ohne Zeitdruck durchführen zu können, treffen sich Interessenten am Samstag, 17. Januar, um 10 Uhr im Anglerheim in der Wolfsschlucht. Hier wird der Aufbau des Kurses vorgestellt, für Zu­lassungsanträge zur Prüfung vor dem HSK werden persönliche Daten aufgenommen, und das erforderliche Lehrmaterial wird erklärt.