RP Bollermann unterstützt Landrat Schneider

Was wir bereits wissen
„Der Neubau des Regionale-Projektes Museums- und Kulturforum Südwestfalen ist und bleibt ein wichtiger Baustein bei der Weiterentwicklung der Stadt Arnsberg als prägender Kulturstandort für Südwestfalen“, betonte Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann jetzt bei einem Treffen mit Landrat Dr. Karl Schneider.

Arnsberg.. Beide erörterten u.a. die Notwendigkeit von Umplanungen für die Museumserweiterung angesichts der sich abzeichnenden gravierenden Kostensteigerung für die Baugrube.

Verantwortungsvolles Handeln

„Der jetzt von Landrat Dr. Karl Schneider gemachte Vorschlag, sowohl Kulturausschuss als auch Kreistag Umplanungen zu empfehlen, um den Kostenrahmen einzuhalten, stütze ich ausdrücklich. Ich bedauere zwar, dass die ursprünglichen Planungen jetzt nicht umgesetzt werden können. Der Vorschlag des Landrates macht jedoch deutlich, dass der Kreis sich seiner Verantwortung als Kulturträger stellt, aber gleichzeitig verantwortungsvoll mit den finanziellen Ressourcen umgeht.“ Wichtig sei, dass das Museumsforum entstehe, aber nicht zu einer übergroßen finanziellen Belastung für die Kostenträger werde.

Bei den Ausschreibungen für die bisherigen Planungen hatte sich herausgestellt, dass die zu erwartenden Kosten für die Baugrube rund 1,3 Mio Euro über den bisher veranschlagten Beträgen liegen würde.