Repowering wichtig für Windenergiebranche

Repowering hat in der Windenergiebranche große Bedeutung: Windkraftanlagen (WKA) sind für eine Lebensdauer von etwa 25 Jahren ausgelegt. Durch die rasante Entwicklung der Technologie ist es wirtschaftlich vertretbar, schon vor Ablauf der technischen Lebensdauer alte, kleine Anlagen durch neue, größere zu ersetzen.

Einige Vorteile des Repowerings: Neue WKA laufen ruhiger (da sich mit zunehmendem Rotor-Durchmesser die Zahl der Umdrehungen verringert, meist sogar halbiert) und leiser – sind außerdem deutlich stromnetzverträglicher als alte WKA.