Ralph Brodel will Bürgermeister von Sundern werden

Ralph Brodel
Ralph Brodel
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Das Ziel war ambitioniert. Mit der Nominierung von Ralph Brodel aus Schermbeck durch SPD, Grüne, FDP, Linke und WISU gestern Abend in Hachen ist dies Vorhaben geglückt. Alle fünf Parteien sprachen sich für ihn aus.

Sundern..  Das Ziel war ambitioniert. Mit der Nominierung von Ralph Brodel aus Schermbeck durch SPD, Grüne, FDP, Linke und WISU gestern Abend in Hachen ist dies Vorhaben geglückt. Der 52-jährige Kandidat stellte sich kurz nach 19 Uhr erstmals einem breiten Publikum aus Parteimitgliedern der fünf Fraktionen und auch Interessierten öffentlich vor. Nach gut 40 Minuten hatte er sein Konzept deutlich dargelegt und erntete viel Beifall. Brodel setzt vor allem auf eine breite Kommunikation auf allen Ebenen der Stadt.

Zuvor hatten sich seit dem 13. Mai die Mitglieder der neunköpfigen Zukunfts-Kommission zahlreiche Male getroffen, beraten und sich mit ihren Parteispitzen rückgekoppelt. In der Vorwoche fiel die Wahl auf den Kommunikationsprofi, der eine eigene Agentur in Bochum besitzt. Es sei Zeit zur Veränderung; „In Sundern soll es wieder brodeln“, forderte SPD-Stadtverbandsvorsitzender Serhat Sariykaya ganz kämpferisch.

Ich ziehe nach Sundern

Nach der Vorstellung gab es dann eine Fragerunde, bei der Brodel klarstellte: „Ich ziehe nach Sundern, lege meine Geschäftsführung nieder, auch die Hochschultätigkeit. Meine Familie kommt nach, so schnell wie es möglich ist.“

Im Anschluss zogen sich SPD, FDP, WISU, Grüne und Linke zur nichtöffentlichen Beratung zurück. Gegen 22 Uhr war es dann gewiss: „Ralph Brodel ist unser Mann.“ Er will die Sache nun mit aller Kraft angehen: „Es ist ein anspruchsvoller Weg, am Ende kommt es auf den Bürgermeister an, um den Prozess voranzutreiben“, sieht er seine Rolle. Vor allem will er für Sundern ein neues Leitbild finden: „Wer sind wir 2020, 2025, 2030?“ Dieses sollen alle in einem Zukunftsvertrag unterschreiben und es so zum Leben bringen. Weiterhin will er ein strategisches Grundsatzprogramm schaffen, aber auch eine ständige Erfolgskontrolle etablieren.

Modernes Verwaltungssystem

Schließlich solle ein modernes Verwaltungssystem aufgebaut werden, aber auch ein breiter Dialog, in den alle Bürger und relevanten Gruppen einbezogen werden.