Polizei warnt vor Homejacking

Arnsberg/Sundern..  Die Polizei des Hochsauerlandkreises warnt vor Homejacking.

Dieser Begriff steht für gezielte Einbrüche in Wohnungen und Häuser, bei denen es die Täter fast ausschließlich auf Autoschlüssel abgesehen haben, um damit die Fahrzeuge stehlen zu können.

Einbrüche meist spät nachts

Am häufigsten kommt es in der Nacht, während der Schlafphase der Hausbewohner, zu diesen Delikten. Der jüngste Fall hat sich in der Nacht auf Mittwoch in Herdringen ereignet (wir ­berichteten).

Die Kriminalpolizei bittet alle Besitzer hochwertiger Pkw um besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit. Da die Täter die Tatorte vor einem Einbruch auskundschaften, gilt es, im Wohnumfeld auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge zu achten.Auch durch die sichere Aufbewahrung der Autoschlüssel kann man den Tätern ihr Vorhaben erschweren. Abstellen des Autos nach Möglichkeit in einer Garage und ein möglichst einbruchsicheres Haus bieten einen guten Schutz gegen diese Täter.

Zur Verbesserung des Einbruchsschutzes berät die Polizei kostenlos und neu­tral. Terminvereinbarung mit Fachleuten des Kommissariats Kriminalprävention unter 0291-908770.

Täter nicht selbst aufhalten

Bei verdächtigen Umständen sollte unmittelbar die Polizei per Notruf 110 gerufen werden. Die Täter keinesfalls konfrontieren oder gar versuchen, diese aufzu­halten.