Polizei sucht rasenden Verkehrsrowdy

Neheim..  Die Polizei sucht einen bisher unbekannten Verkehrsrowdy, der am vergangenen Sonntagnachmittag mit einem weißen Dodge in Neheim sein Unwesen trieb. Nach Angaben von zwei Zeugen, die sich bei der Polizei meldeten, war der Dodge-Fahrer zwischen 15.45 Uhr und 16 Uhr war auf der Werler Straße, Goethestraße und Langen Wende bis zur Bahnhofstraße unterwegs. Er soll rote Ampeln missachtet haben. Beim Abbiegen soll er so schnell unterwegs gewesen sein, dass er mehrfach auf die Straßenseiten des Gegenverkehrs geriet. Zum Unfall soll es lediglich dadurch nicht gekommen sein, dass durch glückliche Umstände niemand dort fuhr.

Kradfahrer muss ausweichen

Im Bereich Stembergstraße soll der Unbekannte mit seinem Pkw einen Schlenker in Richtung eines Motorradfahrers gemacht haben, der massiv ausweichen musste, um einen Unfall zu verhindern. Der Unbekannte fuhr weiter in Richtung Bruchhausen. Die Ermittlungen zu dem angezeigten Verhalten und dem Fahrer des weißen Dodge dauern an. Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen, die den Autofahrer und dessen Verhaltensweise ebenfalls beobachtet haben. Auch der bedrängte Motorradfahrer wird gebeten, sich unter 02932 / 90200 zu melden.