Oster-Gewinnspiel als Dankeschön

Werbung für den Handel vor Ort und Dankesch
Werbung für den Handel vor Ort und Dankesch
Foto: WP Ted Jones

Arnsberg..  Ostern kommt. Und damit die nächste Aktion der Werbegemeinschaft „Wir in Arnsberg“ (WiA): Ein großes Gewinnspiel, bei dem der Osterhase den Teilnehmern viele schöne Geschenke im Gesamtpreis von 1400 Euro ins Netz legt - von Einkaufsgutscheinen bis hin zu Sachpreisen. Die Aktion startet am Montag.

Alle Mitgliedsbetriebe hätten sich sofort bei Aufkommen der Idee spontan zum Mitmachen entschlossen, freut sich WiA-Vorsitzender Tarek Jumah über diesen Zusammenhalt. „Die Aktion ist schließlich eine gute Möglichkeit, darauf hinzuweisen, dass man hier vor Ort gut einkaufen kann und ein vielfältiges Angebot besteht.“

Zugleich aber wolle man als Händler und Gewerbetreibende damit auch Dankeschön sagen. Dankeschön an die Kunden, die vor allem den Mitgliedsgeschäften am Brückenplatz während der großen Umgestaltungsphase im vergangenen Jahr die Treue gehalten haben. Und so gestalten sich die ausgesetzten Preise - vom Einkaufsgutschein in Höhe von 500 Euro bis hin zu einem leckeren Frühstück für zwei Personen in einem heimischen Café.

Digitaler Marktplatz gibt Überblick

Inzwischen hätten in der Initiative „Wir in Arnsberg“ 44 Gewerbetreibende zusammengefunden, „die erkannt haben, wie wichtig ein geschlossenes Auftreten für den Handel, aber auch für den Ortsteil selbst ist“, so Jumah. Mit steigender Tendenz, denn derzeit würden pro Monat rund zwei bis drei neue Geschäftsbetriebe als Mitglieder hinzukommen. „Und ich hoffe, dass dieser Trend noch lange anhält.“

Aber es gebe auch fördernde Mitglieder. „Meist ehemalige Gewerbetreibende,“ ergänzt Vorstandsmitglied Manuel Farien, „die sich noch immer der Sache und Arnsberg verbunden fühlen.“ Aber vorrangig gelte natürlich bei WiA die Zielsetzung, die Belange der Gewerbetreibenden zu vertreten und die Bürger zu überzeugen, die vielen Einrichtungen vor Ort für ihre Einkäufe zu nutzen.

Dazu beitragen soll auch der alle zwei Monate und in den Mitgliedsbetrieben kostenlos ausliegende Newsletter „Wir in Arnsberg“ sowie u.a. die aktuell überarbeitete Vereins-Homepage. Farien: „Dort haben wir nun eine Ortskarte eingestellt, auf der mit kleinen Fähnchen alle Mitgliedsbetriebe markiert sind.“ Klicke man diese Fähnchen an, erhalte man alle wichtigen Informationen zu dem jeweiligen Geschäft. Ein digitaler Marktplatz also.

Freifunk stärkt Handel vor Ort

Gerade auch vor dem Hintergrund der fortschreitenden Einrichtung von Freifunk im Ortsgebiet. Daran seien, so Tarek Jumah, fast alle WiA-Mitglieder beteiligt „und wir arbeiten daran, die fehlenden noch dafür zu begeistern“. Ein Wunsch sei daher, bald über ein geschlossenes Freifunknetz verfügen zu können. Von Steinweg bis Brückenplatz, von Clemens-August-Straße bis Gutenbergplatz.

Denn: Neue Studien würden besagen, so Jumah, dass bei Ausweitung des Freifunks der Kauf im Internet zurückgehen und stattdessen wieder verstärkt der Handel vor Ort frequentiert werde. „Das sind gute Aussichten.“ Hilfreich wäre jedoch schon jetzt eine entsprechende Beschilderung, dass auf Steinweg/Alter Markt und Neumarkt bereits Freifunk existiere.

Info

Im Rahmen der Osteraktion erhalten Kunden bei einem Einkauf in den WiA-Mitgliedsbetrieben pro volle 5 Euro einen Ostereier-Aufkleber.

Pro Einkauf sind die Aufkleber aber auf 20 Stück begrenzt.

Diese Aufkleber kommen in einen Pass, der - wenn er voll ist - bei „Mode und Natur“ (Antje Blume) abgegeben oder zugeschickt wird.

Pro Person sind mehrere Pässe möglich.

Die Auslosung erfolgt Ostersamstag, 4. April.

www.wir-in-arnsberg.info