Opfer sind wir alle

Das Werk eines Spinners. Kein Schuljungen-Streich, sondern höchst verbrecherisch ist die Bombendrohung an den Arnsberger Schulen. Für uns als Redaktion ist das immer eine Zwickmühle: Wie können wir berichten, ohne dem verirrten Geist eine Bühne für sein krankes Machtspielchen zu geben, das Nachahmer inspiriert?

Die Drohung und das Aufkommen an Polizei und Einsatzkräften war aber schon zu öffentlich geworden. Und genau das zeigt das Ausmaß der Tat, die einen perfekt funktionierenden Notfallplan auslöste. Eine Tat, die eine schwerwiegende Straftat ist. Nichts anderes war diese Droh-Email.

Alles gar nicht lustig. Und deshalb sollte es jetzt auch keine falsch verstandene Kameradschaft unter möglichen Mitwissern geben. Wer was weiß, sollte der Polizei helfen, den oder die Täter ausfindig zu machen. Das ist kein Petzen, sondern Zivilcourage. Denn Opfer ist nicht eine leblose Institution Schule, sondern eine Vielzahl von verängstigten Eltern, Lehrern und Schülern. Opfer dieser irritierenden Drohung sind wir alle.