Neue Farbe und ein Gastronomie-Angebot

Vereinsheim der Segelflieger. Liebe Vereinsmitglieder, fast jeden Tag gehe ich im Alten Feld spazieren. Eine Gegend, in der man einen angenehmen „Rundspaziergang“ machen kann. Die Schrebergärten machen einen gepflegten Eindruck. Leider, leider kann man das nicht von der Umgebung des „Vereinshauses“ der Segelflieger sagen. Da sieht es doch recht versifft und schmutzig aus, besonders die sogenannte „grüne Fassade“.


Eigentlich schade. Vielleicht könnte man das ja mal mit einem Einsatz aller Vereinsmitglieder etwas sauberer gestalten und auch die verschmierte Fassade neu streichen.

Wenn das dann geschehen ist, bietet es sich aus meiner Sicht an, dass dort ein Gastronomieangebot entsteht, wo man Kaffee und Kuchen bekommt und vielleicht noch etwas mehr. Platz dafür gibt es ja genug. Das Angebot sollte erst mal in der Sommerzeit erprobt werden.

Es wird sicherlich von vielen Spaziergängern gern angenommen, und vielleicht bekommt man ja dann dadurch die Ausgaben für das „Saubermachen“ wieder rein. Wie gesagt, liebe Vereinsmitglieder, nur ein Vorschlag.