Neheimer Kinderkarneval begeistert 350 junge Gäste

Kinderprinzessin Melissa I. „Die Humorvolle“ aus dem Hause Okel begrüßte rund 350 Kinder beim Kinderkarneval der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neheim im Kaiserhaus.. Ob als Superheld, Cowboy, Astronaut, Teufel, Pirat oder kleine Biene - die bunt kostümierten Kinder (Foto) hatten viel Freude am zweieinhalbstündigen Programm, das die KG Blau-Weiß zusammengestellt hatte. Neben den Tanzgarden standen auch „ShowMotion“ und das Männerballett „Möppelboys“ auf der Bühne. Zwischen den Auftritten trat Zauberer und Clown „Kopi von Pompitz“ auf. Er mischte sich zunächst unters junge Narrenvolk, als alle erwartungsvoll auf die Bühne schauten. „Wen sucht ihr denn?“, fragt er ganz teilnahmslos. Es gab nur eine mit Jubel unterlegte Antwort: „Dich“. Gespannt verfolgten sie dann seine Zaubertricks und Clownerie. Immer wieder holte er sich Assistenten aus der Kinderschar auf die Bühne. Moderiert wurde der Kinderkarneval von „Möppelboy“ Maik Risse (15 Jahre) und seiner „Assistentin“ Gertrud Franke.