„Neheim Live“ wird von Nachwuchsband eröffnet

Neheim Live 2015
Neheim Live 2015
Foto: Ted Jones/WP
Die 13. Ausgabe des Stadtfestes in Neheim vom 26. bis 28. Juni verspricht jede Menge Attraktionen. Das Partyprogramm wird am Freitagabend von der viel beachteten heimischen Nachwuchsband „Under the basement“ eröffnet.

Neheim.. Der große sportliche Auftakt des dreitägigen „Neheim Live“-Festwochenende entfällt. Baustellenbedingt muss das Straßenradrennen des RC Victoria Neheim in diesem Jahr ausfallen. Dennoch verspricht die 13. Ausgabe des Stadtfestes vom 26. bis 28. Juni jede Menge Attraktionen. Das Partyprogramm wird am Freitagabend von der viel beachteten heimischen Nachwuchsband „Under the basement“ eröffnet. Sie sind der Auftakt eines hochwertigen Bühnenprogramms für alle Geschmäcker.

Der RC Victoria wird bei „Neheim Live“ trotzdem nicht fehlen. Im Vorprogramm am Freitag auf dem Markt bietet der Verein einen Geschicklichkeitsparcours (ab 15 Uhr) und ein Kinder- und Laufradrennen für Kinder von 2 bis 10 Jahren an. Am Sonntagmorgen richtet der Club zudem ein Mountainbike-Rennen mit Start und Ziel in Neheim auf dem Markt an (11.30 Uhr) - inklusive Sportlerfrühstück vor dem Start.

Radsport Das Bühnenprogramm will wieder für alle Vorlieben etwas bieten: Der Nachwuchsband folgt am Freitag als Haupt-Act die Band „Opa “ als originelle Rockband aus dem Bergischen Land. Die ansonsten nur mit hohen Eintrittspreisen zu hörende ZZ-Top-Coverband „Sississ Top“ eröffnet den Partyabend am Samstag um 19.30 Uhr, ehe „John Diva and the Rockets of Love“ ab 22 Uhr Rock vom Feinsten und eine Chearleader-Show bieten. Für prickelnde visuelle Effekte auf dem Markt sorgen fünf Meter hohe Lichtskulpturen.

„Neheim Live“ geht immer auch durch den Magen: Auf der „lukullischen Meile“ auf dem Markt gibt es chinesisches Essen, Allerlei rund um die Erdbeere, portugiesische Weine, amerikanische Hotdogs, handfeste Grillspezialitäten und Suppen aus dem Suppenwagen sowie Getränkewagen und Cocktails.

Die Showbühne vor dem Sauerländer Dom - einmal mehr nur über Sponsoren möglich - steht am verkaufsoffenen Sonntag vor allem wieder den heimischen Tanz- und Musikgruppen für ihre vereinbarten Auftritte bereit.

Offene Geschäfte, unzählige Aktions- und Angebotsstände werden die Menschen am Sonntag in die Stadt locken. Viel los sein soll aber auch schon am Freitag, wenn schon ab 14 Uhr eine „bunte Meile“ Spiel und Unterhaltung in der Stadt verspricht.

Der Samstag steht bis in den Nachmittag hinein unter dem Motto der Familienfreundlichkeit. Von 11 bis 17 Uhr sind kleine Besucher zur Kinder-Olympiade eingeladen. Zahlreiche Spiele und Attraktionen werden angeboten und aufgebaut. Darunter auch eine simulierte 3-D-Achterbahn vor der Kulisse des Neheimer Doms. Sie ist auch am Sonntag zu sehen.

„Das Wetter muss mal wieder mitspielen“, sagt Herbert Scheidt, Vorsitzender von Aktives Neheim, „sonst wird es schwer, so eine Veranstaltung zu kalkulieren“. Benötigte Rücklagen seien nur über gute Gastronomieerlöse - also über die Besucherfrequenz - zu erzielen.