Müscheder Siedler mit neuem Chef

Müschede..  Einen Führungswechsel gab es in der Generalversammlung der Siedler-Gemeinschaft Müschede (SGM). Bei den Vorstandswahlen stellte sich Udo Senft nach 13 Jahren als 1. Vorsitzender nicht wieder zur Wahl. Er wurde auf Vorschlag des Vorstandes einstimmig von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt und ihm für seinen langjährigen Einsatz herzlich gedankt. Neuer 1. Vorsitzender wurde der bisherige Beisitzer Thomas Stodt, dessen Ehefrau Anja als Beisitzerin neu in den Vorstand gewählt wurde. Gerd Stüttgen bleibt Schriftführer.

Verein zählt 562 Mitglieder

Die SGM hat nach vier Sterbefällen und 16 Neuaufnahmen im vergangenen Jahr aktuell 562 Mitglieder. Es wurden auch wieder langjährige Mitglieder geehrt und ihnen für ihre Treue zum Verband gedankt. Für 25-jährige Mitgliedschaft: Gerti Bühner, Manuela und Udo Senft, Wilfried Koch, Gisbert Känzler, Heinz-Jürgen Hupe, Dietmar Sack und Werner Kampmann; für 50 Jahre Mitgliedschaft: Renate und Eduard Kemper, Heinz Padberg und Erna Wiese.

Satzung geändert

Der Änderung der Satzung und der Geschäfts- und Kassenordnung stimmte die Versammlung mehrheitlich zu. Hierbei handelte es sich im Wesentlichen um die Anpassung an die Mustersatzung des Verband Wohneigentum NRW. Der Vorstand hat 2014 an zahlreichen Weiterbildungsmaßnahmen des Landesverbandes teilgenommen. Anja Stodt, Berthold Wiessner und Günter Kliemt legten in der Akademie Biggesee die Prüfung als Vereinsmanager ab. In diesem Jahr ist auch wieder eine Tagesfahrt geplant. Auch am Müscheder Weihnachtsmarkt wird die SGM vertreten sein.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE