Mountainbiker schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Foto: dpa
Was wir bereits wissen
In Lebensgefahr schwebt ein 60-jähriger Mountainbike-Fahrer aus Arnsberg, der am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall im Mühlbachtal bei Rumbeck schwer verletzt worden war.

Arnsberg.. Der Mountainbiker war am Donnerstag gegen 14.30 Uhr von einem 18-jährigen Arnsberger auf einem Schotterplatz im Wald im Verlauf des „Poesiepfades“ rund zweieinhalb Kilometer entfernt vom Parkplatz Mühlbachtal aufgefunden worden. Nach Angaben der Arnsberger Polizei ist dies vermutlich auch der Unfallort.

In eine Spezialklinik verlegt

Der 60-jährige habe - so die Polizei - geblutet und sei stark desorientiert gewesen. Der junge Mann hatte sofort den Rettungsdienst alarmiert und erste Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungskräfte geleistet, die den Biker umgehend in ein Krankenhaus brachten. Von dort musste er wenig später in eine Spezialklinik verlegt werden. Freitagmittag bestand für den 60-Jährigen - laut Polizei - Lebensgefahr.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die zur genannten Zeit in diesem Waldstück unterwegs waren und möglicherweise Angaben zu den Umständen des Unfalls machen können. Sie werden gebeten, sich telefonisch unter 02933 / 90 200 zu melden.