Das aktuelle Wetter Arnsberg 9°C
Polizei

Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall

20.09.2012 | 12:09 Uhr
Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall
Feuerwehr, Rettung, Notarzt, Blaulicht, Foto: Günter BlaszczykFoto: BLASZCZYK, Guenter

Voßwinkel.   Mit schwersten Verletzungen wurde am Sonntag ein 29-Jähriger aus Iserlohn in eine Dortmunder Klinik geflogen, am Mittwoch starb der Mann dort.

Die Polizei meldet gestern den Tod eines 29-jährigen Motorradfahrers aus Iserlohn. Der Mann war am Sonntag in Voßwinkel bei einem schweren Motorradunfall im Bereich der Einmündung Voßwinkler Straße/Echthauser Straße mit seinem Krad auf die dortige Mittelinsel geprallt. Der lebensgefährlich Verletzte wurde zur Behandlung in eine Dortmunder Klinik geflogen, dort starb der Mann auf Grund seiner schweren Verletzungen am Mittwoch.



Kommentare
Aus dem Ressort
„Keine Frau daheim“ – kfd im Einsatz
Jubiläumsfeier
Der kfd-Bezirk Neheim-Hüsten feierte jetzt sein 50-jähriges Bestehen in der Aula des St.-Ursula-Gymnasiums, eingeleitet mit einem vom Frauenchor Bergheim musikalisch umahmten Festgottesdienst in der Franziskuskirche - Thema: „Erinnern, Danken, Feiern“ - mit Diözesanpräses Roland Schmitz und den...
Neuer Zeitgeist-Trend: Mit der Sense zurück zur Natur
Altes Arbeitsgerät
Ein ungewöhnliches Bild bot sich gestern den Besuchern der Unternehmengruppe Cronenberg: Sechs Männer und eine Frau mähten mit der Sense die Böschung am Hammergraben. Was zufälligen Betrachtern des Geschehens wie eine kuriose Zeitreise in vorige Jahrhunderte vorkam, ist in Wahrheit die...
Ein weiteres Wettbüro in Neheim überfallen - Täter flüchtig
Raubserie
Am vergangenen Dienstagabend gegen 23.30 Uhr wurde ein Frau in Neheim überfallen. Die Angestellte eines Wettbüros in der Straße „Lange Wende“ hatte gerade Feierabend gemacht und wartete vor der Tür darauf, abgeholt zu werden. Plötzlich wurde sie von hinten angerempelt und ihr wurde die Handtasche...
Kraft fordert finanzielle Hilfen vom Bund für Flüchtlinge
Flüchtlinge
Nach dem positiven Echo auf den Flüchtlingsgipfel in NRW hat sich Ministerpräsidentin Kraft (SPD) für mehr Hilfen vom Bund und schnellere Asylverfahren ausgesprochen. Weil über 1600 Jugendlichen ohne Eltern als Flüchtlinge in NRW leben, setzt der Flüchtlingsgipfel auf ein Patenschafts-Programm.
Eitel Sonnenschein bei „BürgerSolar“
Solarpark Spulberg
„Eitel Sonnenschein“ herrscht derzeit bei den Anteils­eignern der „BürgerSolar Arnsberg GmbH & Co. KG“, denn ihre ­Solaranlage auf dem Spulberg – zwischen Herdringen und Holzen gelegen – hat bereits Ende September 2014 so viel Strom geliefert wie im gesamten Vorjahr.
Fotos und Videos
Superfinale am Sorpesee
Bildgalerie
WP Schützenkönigin 2014
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Hüstener Herbst 2014
Bildgalerie
Hüstener Herbst
Katastrophenübung in Brilon
Bildgalerie
Großeinsatz