„Major Heuser Band“ spielt in Kulturschmiede

Arnsberg..  Die „Klaus ,Major’ Heuser Band“ spielt am morgigen Samstag, 30. Mai, in der Arnsberger Kulturschmiede.

Wenn der Begriff Kultstatus im weitesten Sinne noch mit Qualität zu tun hat, so ist diese Band auf dem besten Wege, Kult zu werden. Wie viele deutsche Rock-Gitarristen fallen uns ein, wenn wir an ein elektrisierendes, ein prägendes Gitarrenriff im Sinne von ‚Satisfaction’ oder ‚Smoke on the Water’ denken? Genau – da wird die Luft dünn und wir landen ganz schnell bei Klaus Major Heuser. Wenn er etwa das Gitarren-Intro von „Verdamp lang her“ bei seiner damaligen Band BAP aufsteigen ließ, ging das Publikum steil.

Während das alte Vaterschiff noch unverdrossen auf dem einmal eingeschlagenen Kurs segelt, erfindet sich sein maßgeblicher, aber längst von Bord gegangener 1. Offizier immer wieder neu. Er bleibt sich treu, schielt nicht nach schnellem, zeitgeistig gesteuertem Erfolg.

Nach der erfolgreichen Phase mit dem Blues-Recken Richard Bargel ist die Band mit dem neuen Sänger Thomas Heinen und nicht zuletzt dank des inzwischen fest etablierten musikalischen Allrounders Matthias Krauss (Keyboards, Gitarren, Producing) nun in eine höhere Dimension vorgedrungen. Die Major Heuser Band wendet sich an Zuhörer, die Wert auf den guten Ensemblegeist legen, die sich mitreißen lassen wollen von ausgebuffter Interaktion und dynamischem Zusammenspiel.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, die Karten kosten 17 Euro im Vorverkauf im Stadtbüro und 20 Euro an der Abendkasse.

Unsere Zeitung verlost für das Konzert 3x2 Eintrittskarten. Sie werden unter den Einsendungen verlost, die heute, Freitag, bis 13 Uhr unter arnsberg@westfalenpost eingehen.