Kripo meldet neue Fahndungserfolge

Foto: AP
In Sachen Friedhofsräuber hat die Kripo weitere Ermittlungserfolge dank zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung.

Arnsberg/Sundern..  Die Verhaftung von zwei Tatverdächtige (21 und 37 Jahre) im Juni durch Beamte der Polizeiwache Sundern haben nun in Sachen „Friedhofsdiebstähle“ zu weiteren Ermittlungserfolgen geführt: Bereits etwa eine Woche nach der Verhaftung wurden die aus Sundern stammenden Täter durch das Amtsgericht für die Diebstähle in Voßwinkel zu einer Jugendstrafe bzw. einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Intensive Folgeermittlungen der Kripo führten nun dazu, dass sich beide Täter nun für weitere, gleich gelagerte Taten zwischen März und Juni verantworten müssen. Außerdem gerieten die Väter der beiden Beschuldigten, zwei Sundern er im Alter von 49 und 59 Jahren, in den Verdacht. Die Ermittlungen erhärteten, das sie an den Taten beteiligt waren. Die Gruppe ging gewerbsmäßig vor, um durch die Einnahmen aus dem Verkauf einen Großteil ihres Lebensunterhaltes zu bestreiten. Die zusammengetragene Indizienkette wurde nicht zuletzt durch die Auswertung der zahlreichen Zeugenhinweise möglich.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE