Das aktuelle Wetter Arnsberg 9°C
Kreiswehrersatzamt

Kreiswehrersatzamt in Arnsberg wird zu einem Beratungsbüro

25.04.2012 | 08:00 Uhr
Kreiswehrersatzamt in Arnsberg wird zu einem Beratungsbüro
Früher drangvolle Enge, seit Aussetzung der Wehrpflicht gähnende Leere: das Kreiswehrersatzamt in Arnsberg.

Arnsberg.  Das Kreiswehrersatzamt soll nach entsprechender Gesetzesänderung mit Wirkung vom 1. Dezember von seinen bislang zugewiesenen Aufträgen entbunden werden. Nach derzeitiger Entscheidungslage wird das Amt dann in ein Karriereberatungsbüro umgewandelt. Betriebsbedingte Kündigungen werden ausgeschlossen.

Für die noch 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird derzeit die Möglichkeit einer weiteren Verwendung im Bereich der Bundeswehr überprüft. Wie Dr. Bettina Warnecke als Sprecherin des zuständigen Wehrbereichskommandos III in Düsseldorf erklärte, soll vorrangig eine interne Unterbringung im Ressort sichergestellt werden.

„Für den Standort bietet sich zumindest für einige Mitarbeiter ein Einsatz im Karriereberatungsbüro an.“ Darüber hinaus würden externe Unterbringungsmöglichkeiten im Bereich anderer Bundesbehörden ermittelt. „Lebensältere“ Zivilbeschäftigte könnten Altersteilzeit beantragen bzw. die im Tarifvertrag festgelegte Härtefallregel nutzen. Betriebsbedingte Kündigungen schließt Warnecke aus.

Sorge machen Halbtagskräfte

Zu den 52 Angehörigen des Kreiswehrersatzamtes zählen neben den Beamten und Angestellten ärztliches Hilfspersonal und Halbtagskräfte. „Wir sind, was die weitere Verwendung unserer Mitarbeiter betrifft,“ sagt deren Personalvertreter Ralf Nimbs, „bislang auf einem guten Weg und haben die Hoffnung, alle adäquat unterzubringen“.

Nimbs lobte in diesem Zusammenhang die Unterstützung anderer Behörden. „Sie haben uns geholfen und bereits qualifiziertes Personal übernommen.“ Aber bei etwa 20 bis 25 der Kolleginnen und Kollegen wisse man noch nicht, wie es weitergehen wird. Das größte Problem sieht Nimbs bei den Halbtagskräften, für die eine Versetzung in örtlich weiter entfernte Behörden wenig Sinn mache. Dennoch geht er letztlich von einer vernünftigen Lösung aus. „Wir hoffen auch auf das Wort des Bürgermeisters, der uns seine Unterstützung zugesagt hat.“

Nur noch 38 Mitarbeiter

Aktuell, so der Personalvertreter, seien noch rund 38 MitarbeiterInnen vor Ort. „Die anderen sind bereits versetzt, werden aber nominell noch bei uns geführt.“ Nimbs rechnet damit, dass letztlich in dem neuen Karriereberatungsbüro neben den Wehrdienstberatern (Soldaten) nur ein Zivilbeschäftiger verbleiben wird. „Alle anderen müssen wohl aus Arnsberg weg.“

Achim Gieseke


Kommentare
Aus dem Ressort
Schroth kauft US-Firma für Flugzeug-Innenausstattung
Luftfahrtindustrie
Der Sicherheitsgurt-Hersteller Schroth ist auf Expansionskurs. Das Unternehmen, das Sicherheitsgurte für Luftfahrt, Automobilrennsport und Militär produziert, erwarb das US-Unternehmen „Interiors In Flight“. Mit der Acquisition erschließt Schroth ein neues Geschäftsfeld, denn „Interiors in Flight“...
Gediegenes im Jagdschloss
„LebensArt Sauerland“
Zum 15. Mal findet die Ausstellung von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. April, im Jagdschloss Herdringen statt.
6000 Hartz-IV-Empfänger in Arnsberg
Jobcenter-Bilanz
Ende 2012 bekam jeder zehnte Arnsberger Einwohner im Alter von 0 bis 64 Jahren „Hartz IV“. Dies geht aus dem Entwurf des Sozialmonitoring-Berichts 2012 der Stadt Arnsberg und Daten des Arnsberger Jobcenters hervor. „Mit zehn Prozent Leistungsberechtigten für Arbeitslosengeld II (Hartz IV) nimmt...
Seit 36 Jahren unter Dampf
Pfeifenclub
„Puba“ Voßwinkel richtet am 10. Mai die 35. Westdeutsche Meisterschaft im „Pfeifelangsamrauchen“ aus.
Helfer für Ausgrabungen gesucht
Rüdenburg
Die Ausgrabungs- und Dokumentationsarbeiten an der Rüdenburg gehen weiter. Unter Leitung des Burgenexperten und Mittelalterarchäologen Dr. Joachim Zeune und des Heimatbund-„Burggrafen“ Wolfgang Mohler sollen vom 5. bis 16. Mai weitere Geheimnisse der um 1100 datierten Anlage gehoben werden. Dafür...
Fotos und Videos
Osterfeuer in Alt-Arnsberg
Bildgalerie
Osterfeuer
Weiteres Gartenhaus in Bürgergarten
Bildgalerie
Bürgergarten
In Treue fest
Bildgalerie
Jubiläum
14. Internationaler Käsemarkt
Bildgalerie
Käsemarkt