Klasse 8c des Mariengymnasiums über Gewinn begeistert

Eine runde Sache: Das Mariengymnasium Arnsberg veranstaltete in dieser Woche wieder den „Tag des Deutschen Sportabzeichens“. Ähnlich wie im Vorjahr, versuchten die Schülerinnen und Schüler das Sportabzeichen zu erreichen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde Schülerin Viktoria Wallmeyer ein Scheck der Firma Ferrero in Höhe von 2000 von einer Vertreterin der Deutschen Sportmarketing GmbH überreicht. Viktoria hatte an einem Preisausschreiben der Firma Ferrero in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Sportabzeichen teilgenommen. Der Betrag ist zweckgebunden und muss für eine sportliche Aktivität ihrer Klasse 8c ausgegeben werden. Und: Die Klasse möchte in die Sportschule Hachen fahren. Entsprechend begeistert wurde der Gewinn aufgenommen.

Bei der Übergabe waren auch stellv. Bürgermeisterin Rosemarie Goldner sowie der Vorsitzende des Kreissportbundes, Günter Martin, dabei. Beide lobten das breitensportliche Engagement des Mariengymnasiums, da im letzten Jahr 90 Prozent aller 622 Schülerinnen und Schüler das Sportabzeichen erwarben. Damit landete das Mariengymnasium Arnsberg im landesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb auf dem 2. Platz, auf HSK-Ebene auf dem 1. Platz. Dafür gab es jeweils 800 bzw. 500 Euro.

Die Schülerinnen und Schüler hoffen auch in diesem Jahr auf ähnliche Erfolge im Sportabzeichen-Wettbewerb. Foto: Ted Jones