Kinder erleben den Manegen-Traum

Zirkusgala der Sauerschule
Zirkusgala der Sauerschule
Foto: Madlin Michael
Die Galavorführung der Grundschüler der Adolf-Sauer-Schule an der Promenade zog 300 Besucher an. Die Kinder erlebten einen Manege-Traum.

Arnsberg.  . Die Zirkusfamilie Bichlmaier gab rund 100 Schülerinnen und Schülern der Adolph-Sauer-Grundschule Arnsberg die Möglichkeit, mit dem Mitmachzirkus „Manegentraum“ in eine abenteuerliche Projektwoche zu starten (wir berichteten). Die Galavorführung auf dem Festplatz an der Arnsberger Promenade wurde zum Höhepunkt dieses außerordentlichen Erlebnisses.

Erfahren in der Projektarbeit

Die Schüler lernten von Montag bis Donnerstag in den Bereichen Seiltanz, Boden- und Luftakrobatik, Hula Hoop, Taubendressur, Jonglieren, Clownerie, Feuerspucken und Westernshow ihre Kunststücke bei den jeweiligen Artisten der Zirkusfamilie. „Ich wollte schon immer ein Zirkusprojekt machen, weil die Kinder über sich hinaus wachsen, sich selbst vertrauen und andere Stärken an sich kennenlernen“, schwärmt Kirsten Braukmann. Die kommissarische Schulleiterin ist begeistert von dem Projekt.

Die Zirkusfamilie Bichlmaier ist seit vielen Jahren auf die Projektarbeit mit Schulen, Kindergärten oder Behinderteneinrichtungen spezialisiert und bietet so einen Blick hinter die Kulissen der Manage. „Das Zirkusprojekt bringt viele positive Erfolge – die Kinder können sich von einer ganz anderen Seite zeigen, es steigert das Selbstwertgefühl und die Teamfähigkeit. Es ist eine andere Art von Zirkus, mit der wir immer gute Erfahrung gemacht haben“, erzählt die Zirkusdirektorin Ann-Katrin Bichlmaier.

Am Ende der Vorführung wurde das Zertifikat für pädagogische und organisatorische Leistungen der Bezirksregierung Arnsberg an die Zirkusfamilie überreicht, das auch für Familie Bichlmaier eine große Ehrung ist.

Begeistert waren die Zuschauer - viele Eltern und Freunde kamen zu der Galavorführung - und auch die Grundschüler. Der zehnjährigen Carolin Kurth hat die Projektarbeit in ganz neuem Lernumfeld gefallen: „Ich war in der Gruppe der Seiltänzer und das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich würde den Zirkus in der Projektwoche immer weiter empfehlen“, sagt sie.