Italienisch mit allen Sinnen

Kursleiter Antonio Attioli und Marisa im Weinberg Arnsberg
Kursleiter Antonio Attioli und Marisa im Weinberg Arnsberg
Foto: WR

Arnsberg..  Basilikum, Rosmarin, Oregano, Thymian. Der Duft von Mittelmeer liegt in der Luft. In diesem Kunstsommer ist Italien praktisch um die Ecke: Denn im Koch- und Sprachkurs „Kochen, Kreieren Kommunizieren - ein köstliches Erlebnis auf Italienisch!“ mit Antonio Attioli und Laura Ascari können die Teilnehmer direkt in der Nachbarschaft ins „La Dolce Vita“ eintauchen und italienische Lebenskultur erleben und genießen.

Pasta, Risotto, Gelati, Espresso. Allein der Klang der Namen zergeht auf der Zunge. In der Küche und beim Essen sitzen Familie und Freunde zusammen. Lebhaft mit ausladenden Gesten wird geredet, gelacht, gezetert und diskutiert. Sprache und Essen bilden eine natürliche Einheit. Das Zentrum des italienischen Lebensgefühls liegt nicht im Liegestuhl am Meer, es ist der Duft in der Küche.

Im Kunstsommer öffnet ein „kleiner“ Italiener sein Haus und sein großes Herz, um Sprache und Küche mit Leidenschaft zu vermitteln: Antonio Attioli, Experte für Spezialitäten und Weine aus „Bella Italia“. Gemeinsam mit Laura Ascari lädt er ein, mit allen Sinnen die authentische italienische Kochkultur zu studieren und in leichten, einfachen Schritten Grundkenntnisse der italienischen Sprache zu erlernen.

In der Küche an der Klosterstraße lüften die beiden Italiener das Geheimnis der Herstellung echter italienischer Pasta. Anschließend werden Agnolotti geformt und gefüllt. Die selbst hergestellten Tagliatelle werden „a la Bolognese“ zubereitet.

Im Sprach-Workshop werden die besonderen Aromen und Gewürze der italienischen Küche und deren Anwendung erläutert. Die Rezepte zweier typischer Gerichte werden im Original gelesen und übersetzt. Neben der praktischen Umsetzung und Verkostung erstellen die Teilnehmer ein eigenes Rezeptbuch - auf Italienisch! Der kombinierte Koch- und Sprachkurs ist auch für Anfänger geeignet. Denn sinnlich und leidenschaftlich erschließt die italienische Küche die Sprache fast von selbst. „Köstliche“ Unterrichtsmaterialien werden gestellt.

„Fast wie unter Freunden“

Antonio Attioli lebt seit 1993 in Deutschland und gibt seit 15 Jahren Italienisch-Sprachkurse an der VHS. „Meine Sprache zu vermitteln, ist auch für mich eine Möglichkeit, sie weiter zu kultivieren und mein Land wieder zu erleben. Wenn ich in einem Sprachkurs bin, ist das für mich fast wie unter italienischen Freunden zu sein.“

Für die Italiener gehört Kommunikation zum Alltag dazu. Das macht auch das Klima mit den Menschen. Die Sonne scheint, man geht auf die Straße, redet, lacht, weint mit den Leuten. Da braucht es keine besonderen Feste und Veranstaltungen. „In unserem Kurs wollen wir versuchen, ein bisschen dieser italienische Atmosphäre zu schaffen,“ sagt Attioli.

2011 ist dies schon einmal eindrucksvoll gelungen: Der Klosterhof Wedinghausen versprühte beim 1. Arnsberger Olivenölfest ein Wochenende lang italienisches Flair. Attioli hatte es sogar geschafft, dass erstmalig auf dieser Seite der Alpen Oliven zu Öl gepresst wurden.

Info

Der Workshop läuft von Donnerstag, 6. August, bis Samstag, 8. August, in der Weinhandlung „Bianco Rosso“, Klosterstraße 8 in Arnsberg.

Information und Anmeldung im Kulturbüro Arnsberg unter 02931-8931116/1117 oder www.netzwerkreativ.de.