Im Blauen Haus „blaut sich was zusammen“

Arnsberg..  „Blau, blau, blau sind alle meine Bilder...“ Ganz so einfach wie im Kinderlied erschließt sich dem Betrachter die Malerei des gebürtigen Neheimers Johannes Nawrath nicht – aber diese Farbe ist nichtsdestotrotz prägend für seine Arbeit.

Folgerichtig heißt seine Aus­stellung im „Blauen Haus“ des Sauerlandmuseums „Blaue Bilder im Blauen Haus“. Insgesamt 28 ­Gemälde des Wahl-Hamburgers – er lebt seit 1981 in der Hansestadt – sind ab morgen am Alten Markt zu betrachten; alle vereint im blaugrauen Farbton, den der ungarische Kunsttheoretiker László Földényi einst treffend als „Nawrath-Blau“ bezeichnet hat. Bezeichnend ist auch die Präzision, mit der alle Motive bestechen – man ist geneigt, an Fotografien zu denken.

Besonders deutlich wird dieses Phänomen bei Betrachtung des Bildes „Augustusbrücke, Dresden“. Das vom Regen benetzte Kopfsteinpflaster wirkt so echt, dass der Gedanke ans Aufspannen eines Regenschirms durch den Kopf wandert...

Und aus welcher Quelle schöpft der Meister des Graublauen seine ­Inspiration?

„Motive gibt es überall – man muss sie nur malen“, meint Jo­hannes Nawrath. Eine Erkenntnis, die übrigens Motto seiner ersten Aus­stellung im Sauerlandmuseum im Jahr 2010 war. Abgerundet wird die aktuelle Expo durch acht weitere Werke des Neheimers, die in Verbindung mit dieser ersten Aus­stellung in Arnsberg entstanden.

Sie zeigen verschiedene Eindrücke von Ruhr und Möhne und gehören seither zur Sammlung des Sauerlandmuseums. Auch wenn die Masse der ab Sonntag gezeigten Bilder eher mit maritimem Charakter aufwartet – ein recht neues Sauerlandmotiv ist auch dabei: „Rothaargebirge, abends“ entstand 2014 und ist Plakatmotiv der Ausstellung.

Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein wertet die Ausstellung auch als Beweis für das Bemühen, „Kultur trotz Baustelle am Leben zu erhalten.“ Bekanntlich steht das Sauerlandmuseum im Fokus umfangreicher Umbauplanungen.

Vom Besuch der Ausstellung sollte das nicht abhalten: Für ein blaues Wunder sorgen nur die Bilder...