IHK hilft beim richtigen Schreiben

Arnsberg..  Jeder kennt Unsicherheiten, wie der ein oder andere Begriff in der neuen Deutschen Rechtschreibung nun geschrieben wird. Gerade in Zeiten von „WhatsApp“, „facebook“ und Co. verändert sich die Rechtschreibung und verliert an Stellenwert. Dazu kommt ein Netzjargon junger Anwender, der neue Begriffe wie z. B. „LOL“ oder „OMG“ prägt.

Was im privaten Bereich vielleicht noch akzeptabel ist, ist in der beruflichen Welt nach wie vor nicht möglich. Bei kleinen Unsicherheiten in der Rechtschreibung hilft noch ein Blick ins Internet und / oder in den guten alten Duden.

Schnelle Unterstützung

Sollten sich die Unsicherheiten aber häufen oder fehlt es hier und da doch noch an Grundlagen oder an Kenntnissen der neuen deutschen Rechtschreibung, verspricht das IHK-Bildungsinstitut schnelle Abhilfe: Am 24. Februar 2015 findet in Arnsberg ein Intensivtraining hierzu statt.

Es wird die aktuelle deutsche Rechtschreibung und Kommasetzung erläutert. Die Teilnehmer frischen ihre Kenntnisse auf und machen sich vertraut mit den Regeln, Neuerungen und Besonderheiten. Angesprochen sind Mitarbeiter aus Unternehmen aller Bereiche und alle Privatpersonen, die peinliche Fehler vermeiden möchten.