IG fördert Jugendwehr

Sundern..  Das in Sundern und Umgebung beliebte Waldfest der Interessengemeinschaft „Unterm Knochen“ e.V. fand auch in diesem Jahr wieder traditionell am Pfingstwochenende statt. Die Interessengemeinschaft hat sich nach ihrer Vereinssatzung u.a. die Unterstützung der Jugendarbeit in der Stadt Sundern durch Sach- und Geldspenden zur Aufgabe gemacht.

Aus diesem Grund wurden kurz vor Weihnachten einige Vertreter der Jugendfeuerwehr der Stadt Sundern in die Grillhütte im Wäldchen eingeladen. Hier wurde durch den Vereinsvorsitzenden Martin Teipel und seinem Kassenwart Rainer Neitzert eine Spende aus dem Erlös des diesjährigen Waldfestes an den Feuerwehrnachwuchs übergeben. Der ebenfalls anwesende Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Müller bedankte sich persönlich bei dem Vereinsvorsitzenden über die großzügige Zuwendung, welche für die Jugendarbeit bei der Feuerwehr eingesetzt wird.

Weiterhin wurde vereinbart, dass der Feuerwehrnachwuchs im kommenden Jahr eine Waldbrandübung im Bereich der Grillhütte im Wäldchen durchführen wird.