Holzen nicht länger „Bus-Diaspora“

Olaf Teuber von der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH (links) und  Bezirksausschuss-Vorsitzender Theo-Josef Nagel finden das Konzept der Stadtbus­-Linie C8 überzeugend.
Olaf Teuber von der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH (links) und Bezirksausschuss-Vorsitzender Theo-Josef Nagel finden das Konzept der Stadtbus­-Linie C8 überzeugend.
Foto: WP

Holzen..  Seit 13 Jahren waren die Bürger Holzens und der Oelinghauser Heide mehr oder weniger vom öffentlichen Personennahverkehr ausgeschlossen. Seit dem Jahr 2002 waren sie es gewohnt, ihre Fahrtwünsche für den Taxi-Bus telefonisch anzumelden. Aufgrund der regelmäßigen und durchaus zahlreichen Buchungen ist es nun gelungen, die bestehenden Fahrten fest in den Fahrplan zu übernehmen - ohne Bedarfsmeldung.

Das Bestreben der örtlichen Politiker, den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu stärken, um gerade den Bewohnern der Umlandgemeinden die Gelegenheit zu geben, die Zentren der Stadt Arnsberg möglichst schnell und komfortabel zu erreichen, wurde inzwischen von Erfolg gekrönt.

Die neue Stadtbus-Linie C8 der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH (RLG) bedient ab dem kommenden Montag (29. Juni), mit Umstellung des Fahrplans, Holzen und die Oelinghauser Heide jede Stunde in Richtung Bahnhof Neheim-Hüsten und zurück. Olaf Teuber von der RLG und Bezirksausschuss-Vorsitzender Theo-Josef Nagel stellten am Dienstag das Konzept der Stadtbus-Linie C8 vor. Ein moderner Kleinbus der Firma Theis, der hier zumeist zum Einsatz kommt, ist mit Niederflurtechnik, Klapprampe und Klimaanlage ausgerüstet und bietet daher in Sachen Klimaschutz und Barrierefreiheit den neuesten Stand. „Und all das zu günstigen Preisen, auch im Vergleich zum Pkw“, so Theo-Josef ­Nagel.

Häufige Nutzung ist wichtig

Das neue Angebot biete besonders Schülern und Senioren Vorteile. „Damit dieses Angebot dauerhaft erhalten bleibt, sollte es häufig genutzt werden“, sind sich Olaf ­Teuber und Theo-Josef Nagel einig. Denn nicht nur aus Umweltgründen sollten alle einmal über den Umstieg in den Stadtbus nachdenken.

Im Namen des Holzener Bezirksausschusses bedankt sich Nagel bei der RLG für die Stärkung des ÖPNV in Holzen und der ­Oelinghauser Heide und wünscht der Linienumstellung viel Erfolg. Im Stadtbus C8 fährt man (im Stundentakt) preiswert mit allen Tickets des Ruhr-Lippe-Tarifs. Besonders empfohlen werden die Abos:

Dauerkunden haben die gün­stigsten Fahrtmöglichkeiten und sparen sich den Ticketkauf im Bus. Wenn man nur gelegentlich unterwegs ist, werden zudem die günstigen 9 Uhr-Tages-Tickets für eine oder fünf Personen empfohlen. Die RLG macht auch gerne ein individuelles Angebot, passend für den persönlichen Bedarf.

Fazit: „Der Stadtbus ist ein Plus“ – für Holzen und die Oelinghauser Heide.