Hellefelder Höhe bleibt gesperrt

Foto: Franz Luthe
Was wir bereits wissen
Sturmtief Andrea sorgt auch in der heimischen Region für einigen Ärger: Hellefelder Höhe und Lattenberg bleiben gesperrt.

Arnsberg/Sundern.. Das Sturmtief „Andrea“ führte auch in der Region zu einigen Behinderungen. Während die Polizei wenig Schäden an Häusern und Gebäuden meldete, sorgte der Orkan auf der Hellefelder Höhe bei einigen Autofahrern für Unannehmlichkeiten: Ein Autofahrer war am frühen Morgen gegen einen umgekippten Baum gefahren. „Der Sachschaden war gering“, berichtete Stefan Trelle von der Polizeipressestelle in Meschede. Aufgrund der Verzögerungen drehten einige der wartenden Auto hinter dem Unfallfahrzeug. Doch sie kamen nicht weit, weil inzwischen weitere Bäume umgestürzt waren. Schnell eilte die Feuerwehr aus Arnsberg und Hellefeld zu der Unglücksstelle und zersägte die Bäume.

Aufgrund der weiteren Sturmwarnungen entschloss man sich in der Leitstelle der Polizei für eine Sperrung der Hellefelder Höhe, die bis zum Nachmittag anhielt. Auch der Lattenberg zwischen Oeventrop und Hirschberg blieb gestern den ganzen Tag gesperrt. Trelle dazu: „In dieser Situation konnte dort niemand gefahrlos arbeiten.“