Hegering belohnt Treue

Neheim/Hüsten..  „Nicht Wild vor Wald, nicht Wald vor Wild, sondern Wald mit Wild“, das ist das Motto der Jahreshauptversammlung des Hegerings Neheim-Hüsten. Das Treffen, an dem knapp 60 Mitglieder teilnahmen, fand in der Schützenstube der Schützenhalle Hüsten statt.

Hegeringleiter Hermann-Josef Vogt bedankte sich zu Beginn der Sitzung bei allen Hegeringmitgliedern, die an der Großdemonstration am 18. März vor dem Landtag in Düsseldorf teilgenommen hatten. Die Novellierung des Landesjagdgesetzes sei so für die Jäger nicht hinzunehmen. 15 000 Jäger hatten sich an der Großdemonstration beteiligt.

Treuenadel für Mitgliedschaft

Einige Mitglieder wurden mit der Treuenadel des Hegerings geehrt: Wulf-Heinz Pflaumer für 50-jährige Mitgliedschaft, Martin Witsch und Achim Quadflieg für 40-jährige und Johannes Hüster und Rainer Leygraaf für 25-jährige Mitgliedschaft. Der Hegeringleiter bedankte sich für die Treue und berichtete, dass die Mitgliederzahl nun auf 190 angestiegen sei.

Die Medaillen der Hegeschau überreichte Hermann-Josef Vogt: Gold ging an Wulf-Heinz Pflaumer, Silber an Constantin Deppenkemper, Bronze erhielt Klaus Lehne. Das Revier von Dr. Otto Kaufmann aus Hüsten wurde mit der Hegemedaille ausgezeichnet.

Andreas Schnieder scheidet als Obmann für Öffentlichkeit und Schriftführer aus dem Vorstand aus. Sein Amt übernimmt Katarina Gordes.